Samstag, 24. März 2012

Betty will reich heiraten! Wie ich mit 58 meine Hippie-Ideale über Bord warf von Lilli Beck

 


Infos
Taschenbuch
rororo Verlag
256 Seiten

Die Zeit ist reif! Betty Singer blickt auf ein buntes Leben als Hippie und Kommunen-Bewohnerin zurück. Aber ihre wilden Jahre liegen weit zurück. Das jedenfalls denkt Betty. Bis sich plötzlich alles auflöst wie eine Reinigungstablette für dritte Zähne: Sie verliert ihren Job als Feng-Shui-Beraterin, der hypochondrische Lebensgefährte geht ins Kloster und ihr wird die Wohnung gekündigt. Doch so leicht lässt eine selbstbewusste Frau sich nicht unterkriegen. Betty fasst einen Entschluss: Sie will endlich heiraten – und zwar reich heiraten! (Quelle: http://www.amazon.de/)



Erster Satz:Wenn ich schlechte Laune habe, stelle ich erst mal meine Möbel um.

Meine Meinung:
Auch mit meinen jungen Jahren bin ich begeistert von dieser Hippie-Zeit.
Deshalb ist mir Betty auch von Anfang an sehr sympatisch. Sie schafft es die Höhen und Tiefen mit ihrer leichten, erfrischenden und blumigen Art zu meistern.
Betty wird im Laufe des Buches zu einer echten Kult-Figur und man schliesst sie ins Herz. Man verfällt der Betty-Sucht!
Ein Buch über eine Frau, deren Leben umgekrempelt wird, die sich neue Ziele setzt, diese dann scheinbar wieder in den Sand setzt und am Schluss doch das erreicht, was sie sich erwünscht hat!

Meine Sterne
Buch/Covergestaltung 4 von 5 Sternen
Sprache 4 1/2 von 5 Sternen
Gesamt 4 1/2 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen