Sonntag, 4. März 2012

Männerkrankheiten: Schmutzblindheit, Mitdenkschwäche, Einkaufsdemenz und weitere unheilbare Leiden unserer echten Kerle von Hanna Dietz

Infos:
Taschenbuch
Ullstein Taschenbuch Verlag
240 Seiten

Der Mann ist die Krone der Schöpfung. Wer selbst ein Exemplar zu Hause hat, weiß jedoch längst: Männer leiden an den seltsamsten Krankheiten. Sie haben eine Gemüseintoleranz. Ihre chronische Haushaltsschwäche erwerben sie durch dauerhaftes verwöhnt werden. Und mit ihrer angeborenen Schmutzblindheit treiben sie ihre Partnerinnen in den Wahnsinn. Behandelbar sind die Männerkrankheiten leider nicht – aber sehr lustig. (Quelle: http://www.amazon.de/)

Meine Meinung:
Hanna Dietz schreibt mit einem wunderbar erfrischendem Humor über die Schwächen des starken Geschlechts. Sie beschreibt unter anderem was wir unter dem "Kachelmann-Syndrom", der "Lobsucht" oder dem "Pseudoheldentum" verstehen müssen.
Die Bilder, welche das Geschriebene zusätzlich auflockern, zaubern den Lesern ein Lächeln ins Gesicht.
Ein tolles Buch für Frauen, die die Männer manchmal schwer verstehen können und für Männer mit seeeehr viel Selbstironie.

Meine Sterne
Buch/Covergestaltung 5 von 5 Sternen
Sprache 4 von 5 Sternen
Gesamt  4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen