Donnerstag, 1. März 2012

One Fifth Avenue von Candace Bushnell

Infos:
Taschenbuch
Piper Taschenbuch Verlag
512 Seiten
 
 
Die Hausnummer 1 der Fifth Avenue ist die exklusivste Adresse New Yorks - wer es wirklich geschafft hat, wohnt hier. Als die hochbetagte Mrs. Houghton stirbt und ihr dreistöckiges 20-Millionen-Dollar-Penthouse frei wird, entbrennt der Kampf um das Apartment. Es ist ein Kampf unter Frauen ... (Quelle: http://www.amazon.de/)
 
 "Meine Sorge ist eher, dass ich das Streben nach Glück aufgeben könnte."
 
Erster Satz:
Eine Rolle in einer Fernsehserie und eine kleine Wohnung in New York - das war alles.

Meine Meinung:
Nach dem Erfolg von "Sex and the City" hatte ich wirklich grosse Erwartrungen an Candace Bushnell.
Aber sie hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Ihre Art zu schreiben ist so luftig wie der New Yorker Lebensstil.
 Das Buch zeigt aber auch auf, dass hinter der perfekten Fassade der New Yorker Society auch Ängste und Selbstzweifel stecken.
Ein Buch über die Energie und die Sucht nach Ruhm, Geld und Ansehen.

Meine Sterne
Buch/Covergestaltung 4 von 5 Sternen
Sprache 4 von 5 Sternen
Gesamt 4 von 5 Sternen

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen