Sonntag, 29. Juli 2012

Im fünften Himmel von Megan McCafferty


Infos
Originaltitel: Perfect Fifths
Taschenbuch
Carlsen Verlag
384 Seiten

Seit drei Jahren haben Jessica und Marcus sich jetzt nicht gesehen - eine Ewigkeit! Jessica hat (mehr oder weniger erfolgreich) versucht, erwachsen zu werden, aber neu verliebt hat sie sich nie - dazu denkt sie immer noch viel zu viel an Marcus. Als Jessica nun durch den Flughafen hetzt, um zur Hochzeit ihrer alten Freundin Bridget zu fliegen, läuft sie plötzlich direkt in ihn hinein. Und spürt sofort wieder die alte Verbundenheit. Zufall oder Schicksal? Da Jessie zu allem Übel ihren Flug verpasst und über Nacht auf dem Flughafen festsitzt, haben die beiden 24 Stunden Zeit, das herauszufinden ... (www.amazon.de)



Erster Satz:
Als Jessica Darling an diesem kalten, wolkenlosen Januarmorgen blindlings mit Marcus Flutie zusammenstösst, kann sie sich nicht erinnern, wann sie sich das letzte Mal vorgestellt hat, wo sie wohl und wer er wohl sein würde, wenn der unvermeindliche Zusammenstoss passiert.


Meine Meinung:
Irgendwie hat mich dieses Buch ein wenig irritiert.
Die Geschichte war recht flach und ziemlich in die Länge gezogen. Aber der Schreibstil von Megan McCafferty hat das praktisch wieder wettgemacht. Sie hat so einen fesselnend, berührenden und irgendwie einzigartigen Schreibstil.
Aber ich hätte mir für den Abschlussteil der Jessica-Darling-Serie doch ein Tick mehr gewünscht.

Meine Sterne
Buch/Covergestaltung 4 von 5 Sternen
Sprache 5 von 5 Sternen
Gesamt 4 1/2 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen