Samstag, 20. Oktober 2012

Am Ufer des Rio Piedra sass ich und weinte von Paulo Coelho



Infos:
Originaltitel: A oriilas del rio piedra me sente y llore
Taschenbuch
Diogenes Verlag
240 Seiten


Sie waren Jugendfreunde, ehe sie sich aus den Augen verloren. In Madrid treffen sie sich wieder: sie, eine angehende Richterin, die das Leben gelehrt hat, stark und vernünftig zu sein; er, Weltenbummler und sehr undogmatischer Seminarist, der vor seiner Ordination Pilar noch einmal wiedersehen will. Beide verbindet ihr Drang, aus ihrem sicheren Leben auszubrechen und ihre Träume zu wagen
(www.amazon.de)

"In den Märchen küsst die Prinzessin den Frosch, und der verwandelt sich in einen Prinzen. Im wirklichen Leben küsst die Prinzessin den Prinzen, und er verwandelt sich in eine Frosch."

Erster Satz:
Am Ufer des Rio Piedra sass ich und weinte.


Meine Meinung:
Paulo Coelho wie wir ihn kennen!
Ich las die erste Seite und war direkt gefesselt. Paulo Coelho schafft eine Welt voller Träume, Liebe, Glaube und Wunder in diesem Buch.
Ein Welt, die mich tief berührt hat. Pilar, so gesehen die Hauptperson dieser wunderschönen Geschichte wird mich sicherlich noch länger begleiten.
Oft geschah es, dass ich eine Stelle im Buch las und über das Geschriebene nachdachte.
Für mich wäre die Welt der Bücher ohne die Bücher von Paulo Coelho eine traurige Welt.

Meine Sterne:
Buch/Covergestaltung 4 von 5 Sternen
Sprache 5 von 5 Sternen
Gesamt 5 von 5 Sternen

Freitag, 12. Oktober 2012

Mina von David Almond



Infos
Originaltitel: My Name is Mina
Gebunden
Ravensburger Buchverlag
256 Seiten


Mina ist anders als die anderen Kinder in ihrer Klasse. Nachdenklich, fantasievoll und rebellisch eckt sie immer wieder an. Mina stellt alles infrage: Glaube, Liebe, Freundschaft, Trauer, Vorschriften, das Leben an sich. Das ist Minas Blick auf die Welt. Das ist Minas Tagebuch. Das ist Mina. (www.amazon.de)

"Manchmal betrachte ich die Welt und wundere mich, dass überhaupt irgendwas da ist."

Erster Satz
Ich heisse Mina und ich liebe die Nacht.

Meine Meinung:
Ein besonderes Buch über ein besonderes Mädchen.
Die Gestaltung des Buches ist sehr einfallsreich  und doch nicht aufdringlich.
Der Schreibstil hat mich ebenfalls sehr fasziniert. David Almond hat eine sehr aussergewöhnliche Art zu schreiben, Dinge zu beschreiben.
"Mina" ist meiner Meinung nach nicht nur ein Jugendbuch sondern auch sehr gut für Erwachsene geeignet.
In Mina's Welt einzutauchen war für mich etwas sehr spezielles, man sieht die Welt mit ihren Augen ein klein wenig genauer, liebevoller.

Meine Sterne
Buch/Covergestaltung5 von 5 Sternen
Sprache 5 von 5 Sternen
Gesamt 5 von 5 Sternen

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Sternschnuppern von Shari Low



Infos
Originaltitel: A Brand New Me
Taschenbuch
Bastei Lübbe Verlag
384 Seiten


"Drei, zwei, eins ... Frohes neues Jahr!!!" Champagnerkorkenknallen, Luftschlangen wirbeln umher, Paare umarmen sich selig: Für Dauer-Single Leni sieht Silvester leider anders aus. Aber vielleicht wird bald alles besser: Ihre neue Chefin - die Instanz für Astrologie, Feng-Shui & Co. - hat einen besonderen Auftrag für sie. In den nächsten zwölf Monaten soll Leni zwölf Männer treffen - von jedem Sternzeichen einen. Zu spirituellen Forschungszwecken. Doch die Sterne lassen sich ungern in die Karten schauen ...(www.amazon.de)

"Ich gehöre zu den Frauen, die Wochen brauchen eher sie ein neues Waschmittel ausprobieren, und selbst dann noch Mitleid mit dem alten haben."

Erster Satz:
Drei... zwei... eins... Frohes neues Jahr!

Meine Meinung:
Um ehrlich zu sein, habe ich nicht besonders viel von diesem Buch erwartet und habe mich deshalb auf einen total typischen Chick-Lit Roman eingestellt.
Aber ich wurde wirklich positiv überrascht!
Das Buch hat mich total begeistert. Es gab viel Abwechslung, ich konnte oft herzhaft lachen und es war auch nicht immer sofort klar, wie das Buch enden wird, diese "Problem" habe ich nämlich oft bei Chick-Lit-Literatur.
Aus diesen Gründen vieles mir echt schwer von Leni, Trish und Stu und all den anderen Charakteren Abschied zu nehmen.
Ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch!

Meine Sterne:
Buch/Covergestaltung 3 1/2 von 5 Sternen
Sprache 5 von 5 Sternen
Gesamt 5 von 5 Sternen

Freitag, 5. Oktober 2012

An einem Tag in Paris von Ellen Sussman



Infos:
Originaltitel: French Lessons
Gebunden
Limes Verlag
288 Seiten

Geschichten, die die Liebe schreibt!

Ein Sonnenstrahl spiegelt sich im Fenster eines Straßencafés, der Duft frischer Croissants liegt in der Luft, an einer Straßenecke verabschiedet sich ein Paar mit einem leidenschaftlichen Kuss: Ein neuer Tag beginnt in der Stadt der Liebe. Drei junge Französischlehrer treffen gleich die Menschen, denen sie heute während eines Spaziergangs durch Paris Sprache und Kultur näherbringen wollen. Ein gebrochenes Herz, der Wunsch nach Glück und eine unbestimmte Sehnsucht begleiten sie dabei. Sie wissen nicht, was das Leben heute für sie bereithält, nur eines ist sicher: Am Ende dieses Tages könnte sich alles verändert haben ...(www.amazon.de)

"Hat er sie verloren? Natürlich hat er sie verloren. Er hat sie nie gehabt."

Erster Satz
Strahlendes Sonnenlicht flutet durch die Fenster der Sprachenschule Vivre à la Francais

Meine Meinung:
Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Das Lebensgefühl von Paris und von den Parisern wurde treffend beschrieben. Das Lesen viel mir einfach, obwohl der Schreibstil meiner Meinung nach doch etwas anspruchsvoller ist.
Manchmal war mir das Ganze doch ein wenig zu hektisch, aber es spielt halt alles nur an einem einzelnen Tag.
Der Aufbau des Buches hat mir sehr zu gesagt und hat das Lesen für mich noch vereinfacht.
Im Grossen und Ganzen ein Buch, welches mir viel Spass bereitet hat und das ich auf alle Fälle weiterempfehlen würde

Meine Sterne
Buch/Covergestaltung 5 von 5 Sternen
Sprache 4 von 5 Sternen
Gesamt 4 von 5 Sternen

Klick drauf:
http://www.youtube.com/watch?v=HgrbQAyjsNA

Dienstag, 2. Oktober 2012

Der Boss von Moritz Netenjakob

Infos
Broschiert
Kiepenheuer & Witsch
320 Seiten


Ja, ich will den Kulturen-Clash!
Daniel wurde von seinen 68er-Eltern zu extremer Toleranz gegenüber fremden Kulturen erzogen. Aber was tun, wenn einen die türkische Großfamilie seiner Traumfrau in den Wahnsinn treibt?
Aylin hat endlich Ja gesagt. Daniel ist am Ziel seiner Träume. Aber auf das, was jetzt passiert, hat ihn niemand vorbereitet: Plötzlich hat er 374 türkische Familienmitglieder. Und die melden sich vier Mal am Tag mit guten Tipps: Wohin die Hochzeitsreise gehen soll, wem er einen Job in seiner Firma verschaffen muss und warum er Tante X anlügen muss, damit Onkel Y nicht beleidigt ist. Seine Eltern sind so ausländerfreundlich, dass es schon wieder diskriminierend ist für sie wäre auch ein Schlag ins Gesicht noch eine interessante kulturelle Erfahrung. Andererseits fehlt ihnen jegliches Feingefühl für türkische Empfindlichkeiten: So wollen sie nicht nur ganz ungezwungen über Sexualität reden, sondern auch als Atheisten mit Aylins moslemischen Eltern zusammen Weihnachten feiern, griechische Oliven essen und moderne Theaterinszenierungen besuchen.Als der traditionsbewusste Onkel Abdullah anreist, Daniel für ihn den Moslem spielen soll und dann auch noch die Hochzeit verschoben werden muss, geht es ums Ganze: Kann eine große Liebe diesen orientalischdeutschen Wahnsinn überstehen? (www.amazon.de)



Erster Satz:
Unsere Flitterwochen-Top-3 sind: Seychellen, Malediven und Hawaii.

Meine Meinung:
Ich wusste nicht, dass "Der Boss" die Fortsetzung von "Macho Man" ist. Das war aber auch nicht weiter schlimm, denn ich habe die Handlung auch so völlig verstanden.
Das Buch war wirklich sehr witzig und ich konnte oft laut lachen. Auch der Aufbau des Buches machte das Buch einfach zu lesen.
Wie aber bei allen humoristischen Büchern kann nicht der Humor von allen getroffen werden. Meiner wurde aber auf jeden Fall getroffen.
Ich fand das Buch sehr gelungen und hoffe auf eine weitere Fortsetzung!
Meine Sterne
Buch/Covergestaltung 4  1/2 von 5 Sternen
Sprache 4 1/2 von 5 Sternen
Gesamt 4 1/2 von 5 Sternen

Klick drauf!
http://www.youtube.com/watch?v=YhZ_-DYAqI4
http://www.youtube.com/watch?v=zMnsbhLV1aw