Mittwoch, 17. April 2013

Die Kiste der Beziehung - Wenn Paare auspacken von Sonja Schönemann und Ralf Husmann

Info
Gebunden
Scherz Verlag
352 Seiten


Ramona und Rainer haben eine Beziehung. Und eine Beziehungskiste, in die ihre Erinnerungsstücke wandern: die Eierschalen vom ersten gemeinsamen Frühstück, genauso wie die Geschirrscherben vom ersten gemeinsamen Streit. Jetzt ist die Kiste voll, und die beiden erinnern sich: an die guten und die sehr guten Zeiten: "Ob eine Beziehung stabil ist, entscheidet sich nicht im Bett, sondern im Baumarkt ..."
Sie erinnern sich aber auch daran, wie sie sich mehrfach auseinander- und wieder zusammengerauft haben: "Das Geheimnis einer guten Beziehung ist nicht, dass man die gleichen Sachen mag, sondern dass man die gleichen Sachen scheiße findet."
Die erfolgreichen Stromberg-Autoren Sonja Schönemann und Ralf Husmann zeigen: Beziehungen sind immer noch der beste Grund, über Frauen und Männer zu lachen.(www.amazon.de)
 
Erster Satz:
Männer und Frauen sind wie Essig und Öl: Bringt man sie zusammen, dann hat man den Salat.
 
Meine Meinung
Wenn ich ehrlich sein soll, hatte ich anfangs ein wenig Mühe in das Buch rein zu kommen und ich war auch ein bisschen genervt von Rainer und Ramona.
Aber mit der Zeit sind mir die beiden doch ans Herz gewachsen und ich musste im Verlauf des Buches doch ab und zu schmunzeln. Das Ende hat mir sehr gut gefallen.
Was mir auch sehr gut gefallen hat ist der Aufbau des Buches.
Es ist in unterschiedliche Kapitel aufgeteilt. Es gibt da zuerst mal den Teil wo beide die Kiste betrachten, dann beginnt ein Kapitel zu einem bestimmten Thema, wo sie beide jeweils einzeln äussern. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen.
 
Meine Sterne
Cover/Buchgestaltung 5 von 5 Sternen
Sprache 4 von 5 Sternen
Gesamt 4 von 5 Sternen
 
Klick drauf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen