Freitag, 13. September 2013

Mein Herz knistert auf Papier von Simone Trieder


Info
Broschiert
Planet Girl
144 Seiten

Spirelli hat Hausarrest, Handy- und Internetverbot. Ein Ersatz muss her. In einem Briefbuch teilen sie und ihre Freundinnen Manon und Tiätsch ihre intimsten Träume und Geheimnisse miteinander. Da ist Tiätsch - die nach ihrem Erzeuger sucht. Und Manon - die Moralische, die die Moral selbst seit Langem strapaziert. Und Spirelli - die ihre Mutter hasst. Für sie alle geht es um das Erste Mal. Um die Liebe zur Musik. Um Ängste. Und das Leben. Den Tod. Um Poesie. Und Sehnsucht. Und vor allem um die Freundschaft. (Quelle: www.amazon.de)
 
Erster Satz:
du bist nicht allein, spirelli!
 
Meine Meinung:
Am Anfang war ich ab und zu ziemlich genervt von den drei Protagonistinnen, vorallem von Tiätsch..
Aber so ab Seite 100 wurde das Buch wirklich richtig gut! Es war emotional und hat mich bewegt.
Schade, dass der Anfang mir nicht so gut gefallen hat.
Ansonsten ein wirklich nettes Jugendbuch!
 
Meine Sterne:
Cover/Buchgestaltung 4 1/2 von 5 Sternen
Sprache 4 von 5 Sternen
Gesamt 4 von 5 Sternen
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen