Mittwoch, 31. Dezember 2014

2014 in Zahlen

Zum Abschluss von diesem Jahr möchte ich euch noch ein paar Zahlen vorstellen.
Es geht darum, viele weibliche oder männliche Autoren ich gelesen habe, wo die Autoren geboren sind und zu welchen Genre meine gelesenen Bücher gehören.


Weibliche Autoren: 26
Männliche Autoren: 14


Polen: 1
Deutschland: 10
Amerika: 8
Australien: 2
England: 6
Schweiz: 1
Brasilien: 1
Frankreich: 3
China: 1
Schottland: 1
Kanada: 1
Irland: 1
Russland: 1
Dänemark: 1


Kinderbücher: 2
Jugendbücher: 12
Graphic Novels: 6
Fantasy: 7 (Alle Teile der Harry Potter Reihe)
Zeitgenössische Literatur: 12
Historische Romane: 2
Non-Fiction: 9


Top Bücher 2014 plus ein paar Empfehlungen

Und es ist wieder Zeit für die Top Bücher 2014!
Lasst uns gleich starten!


Der Winterpalast von Eva Stachniak
Dieses Buch erweckte meine Leidenschaft für Historische Romane neu. Es vereint so viele Dinge, die ich mir von einem guten Buch erhoffe. Spannung, Liebe, Abenteuer, Tränen, Freude. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen und musste immer weiter lesen! Ich freue mich schon, den zweiten Teil zu lesen!
http://www.amazon.de/Winterpalast-Roman-insel-taschenbuch/dp/3458358951/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1420021300&sr=8-1&keywords=der+winterpalast


Die Bücherdiebin von Markus Zusak
Ich denke, dieses Buch taucht auf vielen Listen auf und das auch mehr als verdient. Liesel ist einer meiner Lieblingsprotagonistinnen! Aber auch alle anderen Personen und die Geschichte wirken so unheimlich gut durchdacht. Die Erzählperspektive ist einmalig und Die Bücherdiebin hat mich tief bewegt!
http://www.amazon.de/Die-B%C3%BCcherdiebin-Roman-Markus-Zusak/dp/3442373956/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1420021618&sr=8-2&keywords=die+b%C3%BCcherdiebin


Die Dienstagsfrauen zwischen Kraut und Rüben von Monika Peetz
Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der ist nicht überrascht, dass dieses Buch auf meiner Top-Liste gelandet ist. Die Dienstagsfrauen gehören einfach zu mir und sie können mich immer wieder begeistern. In diesem Buch steckt sogar ein klein wenig Krimi... Man kann gespannt sein, was uns weiteres von den Dienstagsfrauen erwartet.
http://www.amazon.de/Die-Dienstagsfrauen-zwischen-Kraut-R%C3%BCben/dp/3462045652/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1420021909&sr=8-1&keywords=die+dienstagsfrauen+zwischen+kraut+und+r%C3%BCben


Ich bin's Francesca! von Melina Marchetta
Dieses Buch ist euch vielleicht eher unter dem Namen "Das Leben ist keine Pralinenschachtel" bekannt.
Aber egal welchen Titel dieses Buch trägt, es ist einfach nur genial. Die Themen, welche in diesem Buch angesprochen werden, sind in einen so wunderbaren Schreibstil verpackt und Francesca ist ein wirklich tolle Hauptprotagonistin! Ich bin wirklich sehr dankbar für dieses Buch!
http://www.amazon.de/Das-Leben-ist-keine-Pralinenschachtel/dp/3473583898/ref=sr_1_cc_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1420021975&sr=1-1-catcorr&keywords=Saving+Francesca%2FIch+bin%27s%2C+Francesca%21


The Fault in our Stars von John Green
Hat dieses Buch nicht so viele von uns berührt und zum Weinen gebracht? Die Geschichte von Hazel und Gus hat einen festen Platz in meinem Herzen bekommen! So viele schöne, traurige, aber auch lustige Momente habe ich mit den beiden verbringen dürfen! Danke lieber John Green dafür!
http://www.amazon.de/Das-Schicksal-ist-mieser-Verr%C3%A4ter/dp/342362583X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420022319&sr=1-1&keywords=das+schicksal+ist+ein+mieser+verr%C3%A4ter


Gott bewahre von John Niven
Als ich dieses Buch in die Hand genommen habe und angefangen habe es zu lesen, hätte ich nie gedacht, dass es einer meiner Lieblingsbücher wird.
Aber das ist es definitiv geworden. Es ist so amüsant und so typisch Rock'n'Roll und dennoch spricht es mit einer Ernsthaftigkeit wahnsinnig wichtige Themen unserer Gesellschaft an. Und als dann noch Bruce Springsteen einen Platz in diesem Buch gefunden hat, wurde es definitiv zu einem Top-Buch!
http://www.amazon.de/Gott-bewahre-Roman-John-Niven/dp/3453676335/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420022534&sr=1-1&keywords=gott+bewahre


Blau ist eine warme Farbe von Julie Maroh
Ich bin so froh, habe ich dieses Buch gelesen. Denn anfangs war ich mir etwas unsicher, ob ich es wirklich lesen sollte.
Aber jetzt bin ich einfach nur dankbar dafür, denn ich bin um so viele schöne und traurige Momenten, um so viele Erkenntnisse reicher geworden, dank dieses Buches!
http://www.amazon.de/Blau-ist-eine-warme-Farbe/dp/3868696954/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420022581&sr=1-1&keywords=blau+ist+eine+warme+farbe


Every Day von David Levithan
Dieses Buch ist wirklich einmalig. Ich habe vorher noch nie ein vergleichbares Buch gelesen. Die Geschichte und die Atmosphäre dieses Buches haben mich sehr überrascht. Allein schon die vielen wunderschönen Stellen in diesem Buch machen es lesenswert!
http://www.amazon.de/Letztendlich-sind-wir-Universum-egal/dp/3841422195/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1420022925&sr=8-1&keywords=letzendlich+sind+wir+dem+universum+egal


Fortunately, the Milk von Neil Gaiman
Bei diesem Buch kann ich nicht mal wirklich sagen, was es für mich zu einem Top-Buch macht. Es hat mein Herz einfach erwärmt und mich zum Lächeln gebracht. Ich denke, es ist die Fantasie und die Einzigartigkeit, die dieses Buch ausmachen!
http://www.amazon.de/Fortunately-Milk-Neil-Gaiman/dp/1408841762/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1420023122&sr=8-1&keywords=fortunately+the+milk


My Book of Life by Angel von Martine Leavitt
Der Schreibstil dieses Buches ist einzigartig und macht die Geschichte nur noch eindringlicher. Das Thema dieses Buches ist unheimlich wichtig und deshalb sollte jeder dieses Buch gelesen haben. Allein nur um auf das Thema aufmerksam zu werden!
http://www.amazon.de/Book-Life-Angel-Martine-Leavitt/dp/3522201892/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1420023277&sr=8-1&keywords=my+book+of+life+by+angel


We were liars von E. Lockhart
Hier zu muss ich wohl nicht viel sagen. Dieses Buch ist einmalig. Traumhaft. Wunderschön. Lest es, um mir nachzufühlen. Einfach Top!
http://www.amazon.de/We-Were-Liars-E-Lockhart/dp/147140398X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1420023467&sr=8-1&keywords=we+were+liars


Grace von Thilo Wydra:
Dieses Biografie über Grace Kelly ist definitiv die beste Biografie, die ich bis jetzt gelesen habe! Sie ist so informativ und dennoch so menschlich geschrieben. Dieses Gleichgewicht in einer Biografie zu schaffen ist nicht leicht, Thilo Wydra hat es geschafft! Alle, die von Grace Kelly fasziniert sind müssen diese Biografie gelesen haben!
http://www.amazon.de/Grace-Die-Biographie-Thilo-Wydra/dp/3746630258/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1420023655&sr=8-6&keywords=grace


One hundred names von Cecilia Ahern
Wieder ein Buch von dem ich nicht erwartet hätte, dass ich es so sehr lieben würde. Ich denke, es ist vor allem die Botschaft dieses Buches, welches es für mich zu einem Liebling gekürt hat.
http://www.amazon.de/Hundert-Namen-Roman-Cecelia-Ahern/dp/3596186838/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420023792&sr=1-1&keywords=hundert+namen


Harry Potter Reihe von J.K. Rowling
Ohne Worte. Einfach nur magisch. Ich bin verzaubert und unheimlich glücklich, dass Harry Welt nun endlich Teil meiner eigenen geworden ist!




Nun möchte ich euch noch einige Bücher empfehlen, die es zwar nicht in meine Top Bücher 2014 geschafft haben, aber die ich sehr, sehr mochte!


Die souveräne Leserin von Alan Bennett
http://www.amazon.de/Die-souver%C3%A4ne-Leserin-Alan-Bennett/dp/3803112540/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420023953&sr=1-1&keywords=die+souver%C3%A4ne+leserin


Die purpurrote Schleife
http://www.amazon.de/Die-purpurrote-Schleife-Isabelle-Metzen/dp/3522502388/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420024010&sr=1-1&keywords=die+purpurrote+schleife


Hello Kitty muss sterben von Angela S. Choi
http://www.amazon.de/Hello-Kitty-muss-sterben-Roman/dp/3442741262/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420024047&sr=1-1&keywords=hello+kitty+muss+sterben


The Carrie Diaries und Summer and the City von Candace Bushnell
http://www.amazon.de/Carrie-Diaries-Carries-Leben-City/dp/3570308200/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420024104&sr=1-1&keywords=the+carrie+diaries
http://www.amazon.de/Summer-City-Carries-Leben-Band/dp/3570308685/ref=pd_sim_b_1?ie=UTF8&refRID=0EGVBYYJXN0GZVW6XDKS


Antoinette kehrt zurück von Olivia Vieweg
http://www.amazon.de/Antoinette-kehrt-zur%C3%BCck-Olivia-Vieweg/dp/3770455002/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420024166&sr=1-1&keywords=antoinette+kehrt+zur%C3%BCck


Anyas Geist von Vera Brosgol
http://www.amazon.de/Anyas-Geist-Vera-Brosgol/dp/3842007779/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420024204&sr=1-1&keywords=anyas+geist


Why we broke up von Daniel Handler
http://www.amazon.de/43-Gr%C3%BCnde-warum-AUS-ist/dp/3446243135/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1420024382&sr=1-1&keywords=43+gr%C3%BCnde+warum+es+aus+ist

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Mein Weihnachtsgeschenk an BookTube (YouTube)!

Heute ist der 25. Dezember, Weihnachten!
Deshalb möchte ich an ganz speziellen Leuten etwas zurückgeben.
YouTube, vor allem aber BookTube ist ein grosser Teil meines Lebens geworden, auch wenn ich selbst keinen Kanal habe.
Deshalb möchte ich mit diesem Blogpost DANKE sagen, all denen, deren Videos mich immer wieder bereichern.
Da ich auch Englischsprachige YouTuber schaue, werde ich euch diese auch vorstellen!


Deutschsprachige:
Agathe Knoblauch ist wohl eine der bekannteren deutschen Booktuber und mittlerweile auch eine wirklich gute Freundin von mir! Sie hat bereits ein Buch rausgebracht, dass ihr alle unbedingt lesen müsst!
https://www.youtube.com/channel/UCDd4-I59BhmFFSLJ33zuSpQ


Shari von Alles Allerlei gehört zu meinen liebsten deutschsprachigen Booktubern! Sie hat einfach eine unheimlich erfrischende Art und ihre Videos sind immer sehr einzigartig und speziell!https://www.youtube.com/user/AllesAllerlei


Jetzt einmal keine BookTuberin! Die Videos von Andrea Morgenstern drehen sich rund um Beauty, Fashion und Lifestyle und Essen. Aber ich finde sie gestaltet ihre Videos auf eine wahnsinnig hochwertige und sehr spezielle Art, die wirklich sehr sehenswert ist!
https://www.youtube.com/user/007morgenstern


Und ein weiterer Nicht-BookTuber-Kanal, der auch ziemlich gross ist! Aber ich möchte ihn trotzdem erwähnen. Der Kanal AnKat ist der Vlog-Kanal von Anna Maria und ihrer Schwester Katharina! Anna Maria ist ja vor allem bekannt aus Germanys next Topmodel, hat jetzt aber auch ihren eigenen YouTube-Kanal, auch ihre Schwester hat einen eigenen Kanal! AnKat ist gefühlt mit unheimlich witzigen Daily-Vlogs, die besser sind als jede Daily-Soap!
https://www.youtube.com/user/AnKatuncut1


Zurück zu den BookTubern! Anna Eule begeistert mich auch immer wieder durch ihre ganz spezielle Art und ihren abwechslungsreichen und einzigartigen Lesegeschmack! Ihre Videos sind nie langweilig und immer etwas besonderes!
https://www.youtube.com/user/Lilaeulenkind


Der liebe Andi von brivido libro hat nicht nur einen wunderbaren Kanal-Namen, sondern ist auch ein Nachwuchsautor! Und er macht auch unheimlich witzige und kreative Videos!
https://www.youtube.com/user/brividolibro


Auf dem Kanal der lieben Cha findet ihr Videos über Lifestyle, Fashion und Beauty. Aber vor allem Fans von Harry Potter sollten unbedingt auf ihrem Kanal vorbeischauen!
https://www.youtube.com/user/TheChaGinger


Der liebe Nick vom Kanal Der Buchtoaster verdient meinen grössten Respekt, seine Videos sind immer so wahnsinnig aufwendig und sorgfältig gestaltet! Absolut sehenswert! Lieber Nick, ich verbeuge mich!
https://www.youtube.com/user/buchtoaster


Father BookStock! Dem lieben Gerd haben wir unter anderem die Idee zu dem BookStock-Festival zu verdanken! Und wir haben ihm auch ganz viel tolle Buchmomente zu verdanken!
https://www.youtube.com/channel/UC3VrUEtiBUdhu8U7hAUbMmQ


Das sympathische Mutter-Tochter-Gespann, bestehend aus Ilona und Sina, war einer der ersten Kanäle, die ich abonniert habe! Und die beiden lassen sich auch immer wieder etwas Tolles einfallen!https://www.youtube.com/user/Glimmerfee


Die liebe Theresa ist eine BookTuberin, die es mit ihren Videos immer wieder schafft mein Herz zu wärmen. Danke dafür Theresa!
https://www.youtube.com/channel/UCQKnDAXlHl6c4hlA45QKvlA


Maries Kanal ist sooo einzigartig, dass man keines ihrer Videos verpassen darf. Keines. Nie.
https://www.youtube.com/user/mariemeimberg


Nina ist ein herzensguter Mensch und ihre beiden süssen Hunde Naomi und Nelly dürfen in ihren Videos natürlich nicht fehlen!
https://www.youtube.com/user/NinaNici


Nina ist der wundertollste, einzigartigste, awesomenigste, speziellste, liebenswürdigste Mensch auf diesem Planet mit dem tollsten Kanal, den ihr alle abonnieren müsst!https://www.youtube.com/user/ninakutschera


Ebenfalls einer der ersten BookTube-Kanäle, die ich abonniert habe! Und dann noch so ein toller dazu!
https://www.youtube.com/user/ohwhysosad


Die liebe Anne postet immer wieder ganz tolle Rezensionen, aber auch wunderbare Tags und Hauls!
https://www.youtube.com/user/PrinzessinAnne2202


Johanna von recycleourbooks ist für mich fester Bestandteil von BookTube geworden und ich könnte sie mir nicht mehr wegdenken!
https://www.youtube.com/user/recycleourbooks


Die liebe Sara hat auch noch einen Beauty und Fashion Kanal, ich verfolge aber mehr ihren Bücherkanal! Sie ist meine Märchenprinzessin, die mir schon so einige Bücher näher gebracht hat!
https://www.youtube.com/user/OfficialMissBow


The Falling Alice ist ein ganz spezieller Kanal, den man unbedingt gesehen haben muss! Vor allem die Top 10 Videos sind immer wieder toll!
https://www.youtube.com/user/TheFallingAlice


Die liebe Sarah ist nicht nur eine wahnsinnig tolle BookTuberin sondern auch Nachwuchsautorin! Ein Besuch bei ihr ist Pflicht!
https://www.youtube.com/user/TheSarahStory


Was wäre YouTube ohne Tommy! Öde und langweilig! Danke Tommy für all deine tollen Videos!
https://www.youtube.com/user/ToaLingLing


Aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken ist meine allerliebste Yvonne! Bitte, bitte schaut euch ihre Videos an, sie ist etwas ganz, ganz Besonderes! Liebste Herzensöffnerin! Ich danke dir so sehr!
https://www.youtube.com/user/faearanel




Englischsprachige:
1book1review ist der Kanal von Wiebke. Wiebke hat ursprünglich auch Videos auf Deutsch gemacht, ist jetzt aber eine englischsprachige BookTuberin! Ihre Videos sind unheimlich vielfältig, ich denke auf ihrem Kanal findet jeder etwas! Mir gefallen vor allem ihre Diskussionsvideos sehr, sehr gut!
https://www.youtube.com/user/1book1review


abookutopia habe ich vor allem wegen ihrer wahnsinnig angenehmen Art abonniert, ich könnte ihr wirklich stundenlang zu hören! Sie ist wirklich eine sehr einzigartige Persönlichkeit mit einem tollen Buchgeschmack!
https://www.youtube.com/user/abookutopia/Videos


Alita Joy auch bekannt als abookaffair ist eine unheimlich herzliche BookTuberin! Am allerliebsten schaue ich ihre Hauls, wo sie immer wahnsinnig spannende Bücher vorstellt! Kürzlich hat sie aber auch einen Lesemarathon organisiert!
https://www.youtube.com/user/abookaffair


April Books bringt durch ihre frische und fröhliche Art immer wieder eine wunderbare Stimmung in ihre Videos! Besonders gerne schaue ich mir ihre Lesemonate und ihre Hauls an!
https://www.youtube.com/channel/UCwsaI0SG82I59jibp1eO-qg


Ariel ist einer der grossen englischsprachigen BookTubern. Trotzdem ist sie immer bodenständig und ihre Videos haben diesen ganz besonderen, eigenen Ariel-Stil
https://www.youtube.com/user/ArielBissett


Estelle vom Kanal Audham EnTha ist meiner Meinung nach eine grosse Bereicherung für BookTube, sie bringt viel Abwechslung mit, vor allem durch ihren Lesegeschmack!
https://www.youtube.com/user/Goatbed13


Die Videos vom Kanal bethjune327 bereiten einem auch immer wieder Freude, sie hat eine wahnsinnig erfrischende Art und vor allem ihre Vlogmas-Videos haben es mir in letzter Zeit angetan!
https://www.youtube.com/user/bethjune327


Der Kanal Bookables bietet uns eine enorme Bandbreite an unterschiedlichen Videos und ihr Kanal ist definitiv einen Besuch wert!
https://www.youtube.com/user/Bookables


Den Kanal bookishandnerdy ist wieder ein Kanal, den ich vor allem wegen ihrer Art abonniert habe! Ihre Mini-Reviews schaue ich mir besonders gerne an!
https://www.youtube.com/user/openasthesky


Franzi ist ebenfalls eine BookTuberin aus Deutschland, die aber ihre Videos auf Englisch dreht! Ich schätze vor allem ihre Rezensionen sehr, aber auch ihre Tags sind immer wieder erfrischend!
https://www.youtube.com/user/abookparty


booksandquills ist definitiv eine meiner absoluten Lieblings-BookTuberinnen! Ihre Videos bieten immer wieder etwas neues und sie nie langweilig anzusehen!
https://www.youtube.com/user/booksandquills


Die liebe Beatrice vom Kanal booksoverlooks hat mich ebenfalls total mit ihrer Art angesteckt! Sie macht unheimlich tolle Lesemonate!
https://www.youtube.com/user/booksoverlooks


Die liebe Bunny macht nicht nur Videos über Bücher, sondern über alle möglichen sonstigen Dinge, und, besonders auch über ganz wichtige Themen in der Gesellschaft! Noch dazu ist sie ein ganz wunderbarer und einzigartiger Mensch!
https://www.youtube.com/user/TheBookishBunny


Aaron vom Kanal Cedar Sun verstärkt die Männer-Fraktion auf BookTube! Sein Lesegeschmack ist sehr speziell und einmal nicht nur Mainstream! Und er macht auch wahnsinnig interessante Diskussions-Videos! Definitiv einer meiner Lieblings-BookTuber!
https://www.youtube.com/user/CedarSun


Auf dem Kanal der lieben Tam dreht sich alles ums Essen! Sie macht ganz tolle Food-Tests und ist dabei unheimlich witzig!
https://www.youtube.com/user/cheekychickenhead


Der Kanal Crumpets and Marmalade zeichnet sich vor allem durch die wahnsinnig gut gemachten Rezensionen aus, die sehr, sehr sehenswert sind!
https://www.youtube.com/user/CrumpetsAndMarmalade


Wie beim Kanal von der lieben Tam, dreht sich bei emmymadeinjapan auch alles ums Essen! Und das verpackt in eine total liebenswürdige Art!
https://www.youtube.com/user/emmymadeinjapan


Den Kanal von der lieben Emily habe ich erst kürzlich entdeckt aber bereits schon sehr, sehr schätze gelernt! Ihre Tags sind immer wahnsinnig witzig und ihre Videos haben einen ganz eigenen Charme!
https://www.youtube.com/user/EmilyJeanLives


Bei der lieben Page muss ich jetzt mal ehrlich sein... Bei ihr habe ich vor allem abonnieren geklickt, weil sie mich irgendwie an Wednesday Addams erinnert! Nimms mir nicht übel, liebe Page! Deine Videos haben mich zum Bleiben veranlasst und ich bereue keine Sekunde die ich auf deinem Kanal verbracht habe!
https://www.youtube.com/user/enchantology


Der liebe Joe hat mich dem Genre Science-Fiction näher gebracht und deshalb darf ich es ihm verdanken, dass ich in Zukunft vermehrt Sci-Fi lesen möchte! Danke Joe!
https://www.youtube.com/user/FinalBlowJoe


Von der lieben Lainey stammt die Idee zu den "Top Five Wednesdays" und diese Videos mag ich von ihr auch am allerliebsten!
https://www.youtube.com/user/gingerreadslainey


Der Kanal der lieben Helene gehört definitiv auch zu meinen Favoriten! Ihre Art ist so einzigartig und fesselt mich immer wieder aufs Neue!
https://www.youtube.com/channel/UClylic7-t5Pn-7Ferhoc2Hg


Den Kanal Jean Bookishthoughts habe ich auch erst kürzlich entdeckt, aber schon wahnsinnig ins Herz geschlossen! Er ist definitiv ein Besuch wert!
https://www.youtube.com/user/BookishThoughts


Der Kanal Jellafy sprüht nur so vor Kreativität und bereichert BookTube wirklich sehr!
https://www.youtube.com/user/Jellafy


Jesse ist ebenfalls einer der grösseren BookTuber und ist mit seiner verrückten Art fester Bestandteil meiner BookTube-Routine geworden!
https://www.youtube.com/user/jessethereader


Und wieder eine BookTuberin aus Deutschland, die Videos auf Englisch dreht! Karina hat auch ihren ganz speziellen Stil beim Videos drehen, den ich sehr schätze! Vor allem ihre Hauls und Tags schaue ich mir gerne an!
https://www.youtube.com/user/buyreadreview


Kylie hat eine ganz besondere Art! Jedes ihrer Videos kann mich begeistern und dafür bin ich ihr sehr dankbar!
https://www.youtube.com/user/watchmelivemylifekk


Der liebe Brock von Kanal Let's Read ist eine riesen Bereicherung für BookTube. Seine Videos werden nie langweilig und sind jedes Mal wieder etwas besonderes!
https://www.youtube.com/user/brocksbookbag


Hollys Kanal habe ich auch erst kürzlich entdeckt aber ich weiss jetzt schon, ihre Diskussionen und Tags sind der Ober-Hammer!
https://www.youtube.com/channel/UCsOXoEOhbO_dKWkZ948rCww


Die herzallerliebste Lindsey gehört ebenfalls zu meinen Lieblings-BookTubern. Ihr habe ich es zu verdanken, dass ich mehr Fantasy lesen möchte!
https://www.youtube.com/channel/UC1VyYW1dxsY6z9j-dCWLEwA


Ihre Hauls sind immer wieder toll anzuschauen und sie bringt immer viel Abwechslung in die BookTube-Szene!
https://www.youtube.com/user/LittleBookOwl


Die liebe Liz hat mich dazu gebracht mehr Graphic Novels zu lesen und ihre Art ist einfach nur bezaubernd!
https://www.youtube.com/user/lizlovesliterature


Ebenfalls einer meiner Lieblingkanäle, sehr, sehr sehenswert!
https://www.youtube.com/user/marlinelina


Megans Kanal ist für mich eine reine Wohlfühl-Oase die ihr alle auch aufsuchen müsst!
https://www.youtube.com/user/MegIsInWonderland


Dieser Kanal ist soooo sehenswert! Einer meiner liebsten Kanäle, mit einer ganz wunderbaren Person vor der Kamera!
https://www.youtube.com/user/MercysBookishMusings


Die liebe Regan kann mich mit ihren tollen Videos und ihrer super Art immer wieder aufheitern und erfreuen!
https://www.youtube.com/user/PeruseProject


Susies Videos haben alles, was ich mir von einem BookTube-Video wünsche! Ihre Diskussionen  sind einmalig und absolut sehenswert! Noch dazu gehört Susie zu den Menschen auf BookTube, die mein Leben unheimlich bereichert haben! Danke Susie!
https://www.youtube.com/user/readsusieread


Und auch die liebe Claire ist so ein Mensch! Ich könnte mir BookTube nicht mehr ohne sie vorstellen. Denn ihre Videos sind einfach nur wahnsinnig toll und bereichernd und sie ist so ein einzigartiger Mensch!
https://www.youtube.com/user/ReadingBukowski


Den Kanal von Sarah habe ich auch erst kürzlich entdeckt, aber ich weiss jetzt schon, dass er etwas ganz besonderes und absolut sehenswert ist!
https://www.youtube.com/user/SarahActuallyReads


Sarah gehört definitiv in den Kreis meiner Lieblings-BookTuber! Ihre Videos sind immer etwas spezielles und ihre Art ist unheimlich toll! Eine wahnsinnig bereichernde Persönlichkeit!
https://www.youtube.com/user/ClumsinessisaCurse


Erika hat eine wunderbaren Kanal und ihre Videos sind immer so abwechslungsreich und kreativ! Sie ist für mich nicht von BookTube weg zu denken!
https://www.youtube.com/user/erikabee19


Die Beiden gehören für mich zu BookTube wie Seiten zu Büchern! Vor allem ihren Hauls und Lesemonate machen mir immer wieder grossen Spass!
https://www.youtube.com/user/stephandtimread


Steves Art machen seine Videos zu etwas ganz besonderem und sein Lesegeschmack bewundere ich immer wieder!
https://www.youtube.com/user/SteveReadsBooks


Tessas Videos sind so, so, so witzig! Und vor allem ihre Harry Potter Videos mag ich besonders gerne!
https://www.youtube.com/user/tessaROXX


Priscilla war glaube ich die erste englischsprachige BookTuberin, die ich abonniert habe und ich bin immer noch total begeistert von ihr!
https://www.youtube.com/user/thereadables


Auf Sophia bin ich durch ihre Diskussion zu We were liars gestossen und seit her total begeistert von ihr!
https://www.youtube.com/user/thebookbasement


Chris ist eine riesige Bereicherung für BookTube und ein fester Bestandteil von meinem BookTube geworden! Ich kenne glaube ich jedes seiner Videos und er war es der mich mit Stephen King angesteckt hat! Er liest aber nicht nur Stephen King, sondern viel mehr, deshalb sind auch seine Videos sehr vielseitig!
https://www.youtube.com/user/TheReadingRhodes


Jens Videos sind wunderbare und ihre Art passt perfekt in die BookTube Welt
https://www.youtube.com/user/TodayinJensLibrary


Die beiden habe ich auch erst kürzlich entdeckt, kann mir aber BookTube jetzt schon nicht mehr ohne sie vorstellen! Ein ganz toller Kanal!
https://www.youtube.com/channel/UCzpRWqQCnU-xHC5gd8jcn0Q


Whitney muss jeder abonniert haben. Jeder. Wer Whitney nicht abonniert hat verpasst so einiges!
https://www.youtube.com/user/WhittyNovels


Lesley ist ebenfalls einer meiner Lieblings-Booktuberinnen! Ihre Videos sind so wunderschön und immer wieder einzigartig! Und ich schätze Lesley auch als Person sehr!
https://www.youtube.com/user/WordsofaReader







Mittwoch, 24. Dezember 2014

Leseziele für 2015

2015 soll das Jahr werden, in dem ich mein Leseverhalten von Grund auf ändern möchte um meine Leseerfahrungen zu intensivieren!
Deshalb stelle ich euch heute meine Leseziele für 2015 vor!


Es sind bestimmt nicht die typischen Leseziele, die viele von euch vielleicht haben. Aber, wie gesagt, es soll sich ja auch einiges bei mir ändern.


"Früher" ging es mir immer um die Anzahl der Bücher, die ich lesen sollte. Ich wollte in einem Monat immer so viel wie möglich lesen. Ich habe oft ein dickes Buch zur Seite geschoben, weil ich nicht zu viel Zeit damit verbringen wollte. Aber in letzter Zeit habe ich gemerkt, dass sich das negativ auf mein Leseverhalten und mein Leseerleben auswirkt.
Deshalb habe ich für mich beschlossen, dass es mir nicht mehr auf die Anzahl der Bücher ankommt, sondern viel mehr auf das, was ich lese. Ich möchte meinen Büchern wieder mehr die Aufmerksamkeit geben, die sie auch verdienen.
Da es mir jetzt mehr auf die Bücher selbst, als auf deren Anzahl ankommt, werde ich 2015 auch mehr Bücher nochmals lesen.
Ich versuche auch, gewisse Dinge kritischer zu sehen und ein Buch auch mal kritisch zu bewerten. Denn eine kritische Bewertung ist nicht gleich eine schlechte Bewertung.
Ebenfalls möchte ich darauf achten, möglichst vielseitig zu lesen, das heisst, Bücher aus möglichst vielen unterschiedlichen Genres, Zeiten, Ländern zu lesen.


Wie ihr seht, geht es mir 2015 vor allem darum, mein Leseerleben zu verstärken und den Büchern wieder vermehrt Aufmerksamkeit zu schenken und nicht mehr viel Wert auf die Seitenzahlen zu legen.

Dienstag, 23. Dezember 2014

Salvador Dali - Kunst & ich

In meiner neuen Sparte Kunst & ich möchte ich euch vor allem Künstler vorstellen, die mich mit ihren Werk tief beeindrucken und inspirieren. Zuerst sage ich kurz etwas zum Künstler oder zur Künstlerin und dann erzähl ich euch, wieso mich der Künstler oder die Künstlerin so sehr beeindruckt.
Ich starte mit Salvador Dali (1904-1989)



Dali war ein spanischer Künstler. Er ist vor allem als Maler bekannt, war aber auch Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbilder. Salvador Dali war einer der Hauptvertreter des Surrealismus, zeichnet sich aber für mich durch seinen ganz eigenen Stil aus. Seine Werke beschäftigten sich häufig mit den Träumen und dem Unbewussten.


Mir gefällt an Dali natürlich seine verrückte, exzentrische Art, die auch immer wieder gut in seinen Bildern zur Geltung kommt. Er war ein besonderer, spezieller Mensch.


Ich möchte euch gerne meine Lieblingsbilder von ihm vorstellen!


Dali
Dieses Bild heisst "Junges Mädchen, am Fenster" Mir gefällt die Schlichtheit des Bildes und dass es einem dennoch wahnsinnig fesselt. Sehr gut gewählt finde ich die Perspektive dieses Bildes.





Die Beständigkeit der Erinnerung ist eines seiner bekanntesten Werk und eines der Werke, welches mich am meisten fasziniert. Vor allem das Motiv der zerfliessenden Uhr zeichnet dieses Bild für mich aus.



Beim Bild Die brennende Giraffe fasziniert mich wie der "Hauptgegenstand" des Gemäldes, der Gegenstand, der dem Gemälde den eigentlichen Namen gibt, eher im Hintergrund steht und trotzdem gleich ins Auge sticht.







Wenn ich ein einziges Lieblingsbild von Dali wählen müsste, wäre es wohl Die Metamorphose des Narziss. Dieses Bild vereint alle Dinge, die Dali für mich ausmachen. Das surreale, ganz eigene, die Liebe zu den Details, das Träumerische, das Tiefverankerte.



Ein weiteres absolutes Lieblingsbild ist Schwäne spiegeln Elefanten. Die Illusion, die Dali hier geschaffen hat, ist doch wirklich einmalig!



Ein weiteres typische Dali Werk, Weiches Selbstporträt mit gebratenem Speck. Schon alleine der Name ist doch eine Erwähnung wert!


Salvador Dali Meditative Rose 1958 picture
Und zu guter Letzt, Die meditative Rose. Ein wunderschönes Werk von Dali, das viel mehr Aufmerksamkeit verdient!





Samstag, 20. Dezember 2014

Lesemarathon vom 27.12-29.12 - Das grosse Themenlesen / Die Regel

Vom 27.12 bis zum 29.12 findet mein erster Lesemarathon statt!


Wenn ihr mitmachen möchtet, müsst ihr folgenden Regeln beachten:


Der Lesemarathon startet am 27. Dezember 00:01 und endet am 29. Dezember um 00:00.


Bei meinem Lesemarathon geht es darum möglichst viele Bücher mit einem übergeordneten Thema zu lesen.
Hier einige Vorschläge:


Nur Bücher mit einer weiblichen/ einem männlichen Hauptprotagonisten/in
Nur Graphic Novels
Nur Bücher, die im Ersten o. Zweiten Weltkrieg spielen.
Nur Bücher, die in England spielen.
Nur Bücher, mit einem blauen Cover
Nur Weihnachtsbücher
Nur Jugendbücher


Und vieles mehr! Lasst euch ein Thema einfallen und lest so viel wie möglich!

Wenn ihr teilnehmt lasst es mich irgendwie wissen und nehmt an besten an der Facebook- Veranstaltung teil:
https://www.facebook.com/events/384522338379919/?ref=ts&fref=ts




Ich freu mich auf euch!

Sonntag, 14. Dezember 2014

Bücher, die ich nochmals lesen möchte

Da ich die Harry-Potter Reihe gerade nochmals lese, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, welche Bücher ich sonst nochmals lesen will.


Ich hab die Bücher dabei in zwei Kategorien eingeteilt. Die einen möchte ich so bald wie möglich lesen und die anderen, wenn es die Zeit ergibt.


Bücher, die ich sobald wie möglich erneut lesen möchte:
Alica von Bernhard Hennen
Am Tag und in der Nacht von Camilla Macpherson
Alle meine Schuhe von Lucy Hepburn
Die Mittwochsbriefe von Jason F. Wright
Die Männerversteherin von Silke Neumayer
Die Party-Queen von Manhattan von Lauren Weisberger
Das Wörterbuch der Liebenden von David Levithan
Das Leben ist kein Klavier von Linda Urban
Die fabelhafte Welt der Catherine von Jean Molla
Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky
Elf Minuten von Paulo Coelho
Für immer, Dein Dad von Lola Jaye
Lost Memory - Mein vergessenes Leben von Gabrielle Zevin
Modestrecke von Jessica Weiss und Julia Knolle
Mein neues Leben und ich von Maja von Vogel
Nichts was im Leben wichtig ist von Janne Teller
Sommer in New York
Ti amo heisst ich liebe dich Maria Daniela Raineri
Verkaufe Brautkleid ungetragen von Lisa Benning
Vielleicht Amerika von Tobias Elsässer


Bücher, die ich sicherlich irgendwann einmal wieder lesen möchte:
Acht Wochen verrückt von Eva Lohmann
Axolotl Roadkill von Helene Hegemann
Buttermilchküsse von Jaclyn Moriarty
Das Lied der Träumerin von Tanya Stewner
Die Bücherdiebin von Markus Zusak
Ida von Elisabeth Plessen
Marina von Carlos Ruiz Zafon
The fault in our stars von John Green
Wie man einen Prinzen heiratet von Sophie Page
We were liars von E. Lockhart













Samstag, 13. Dezember 2014

Eure Gewalt kotzt mich an! Wie sinnlose Gewalt wahren Aktivismus zerstört

Als ich heute morgen meine Nachrichtenportale öffnete, sprangen mir Bilder und Schlagzeilen entgegen. Bilder und Schlagzeilen von "Der Krawall-Nacht von Zürich". Es sah aus als herrschte Krieg. Nein. Ich übertreibe nicht. Ich möchte euch auf die Artikel verweisen, die ich auch am Ende dieses Posts verlinke.


Aber lasst mich von vorne beginnen.


Ich setze mich für meine Rechte und die Rechte anderer Menschen ein. Mir ist es wichtig, Gleichheit zu schaffen, in allen Bereichen. Wir müssen als Menschen zusammenhalten und nicht gegeneinander kämpfen. Kommerz und Geldgier sind meine Feinde. Gesellschaftlicher Druck das grösste Gift der Menschheit. Ignoranz, Homophobie und Rassismus sind die schlimmsten Dinge, die ein Mensch in sich tragen kann.
Jeder, der sich für Dinge einsetzt ist mein Freund


Aber nicht so!


Am 12.12.2014 kam es in Zürich zu einer "Demonstration" unter dem Motto "Reclaim the streets - Holt euch die Strasse zurück". Aber was da abging, war längst keine Demonstration mehr.

"Reclaim the streets" ist schon seit längerem eine Aktionsform die sich mit dem gemeinschaftlichen Aneignen des öffentlichen Raumes beschäftigt. Es spricht sich gegen die Globalisierung aus und setzt sich für vernünftige Stadtplanung und Nutzung des öffentlichen Raums ein. Den Wikipedia-Eintrag dazu verlinke ich euch ebenfalls am Ende des Posts.

Das, was gestern in Zürich abging, hat den Namen "Reclaim the streets" nicht einmal annähernd verdient. "Reclaim the streets" gilt im Allgemeinen als friedliche Aktionsform und nicht als Plattform für hirnlose Deppen, die sinnlos ihren Frust rauslassen wollen.

Gewalt und Vandalismus haben bei Demonstrationen nichts zu suchen. Eine Demonstration ist eine FRIEDLICHE Kundgebung!
Hat Gandhi nicht von gewaltlosem Protest gesprochen, war es nicht Mandela der 27 Jahre ein politischer Gefangener war, weil er sich für seine Rechte und die seiner Mitmenschen einsetze, hat Rosa Parks wild um sich geschlagen? Nein, sie blieb schlicht und einfach sitzen und löste damit eine Welle der Solidarität aus!
Das sind die wahren Aktivisten! Nicht diese Idioten, denen nichts besseres in den Sinn kommt, als mit purer Gewalt das Gut anderer Menschen zu zerstören und die Gefährdung ihrer Mitmenschen zu riskieren!

Wieso vermummt ihr euch? Habt ihr nicht genug Mut euch hinzustellen, euer Gesicht zu zeigen und für eure Taten da zu stehen! Was für eine Heldentaten, sich für die Dinge, die man erreichen will, verstecken muss und keinen anderen Weg als die Gewalt findet, um sie zu erreichen!

Ihr wollt Freiheit und eure Stadt nicht an das Geld verlieren? Habt ihr wirklich das Gefühl, mit Gewalt werdet ihr das schaffen?








Tschüss BUCHgelesen...!

Was sich jetzt vielleicht nach einem Abschied anhören mag, ist im Grunde genommen nur ein Neuanfang.


Nach langem Hin und Her, habe ich mich nun für ein komplett neues Blog-Konzept entschieden.


BUCHgelesen wurde zu "Zwischen Zeilen und Leben"


Bücher werden ein wichtiger Bestandteil dieses Blogs bleiben, denn sie sind ein überaus wichtiger Bestandteil in meinem Leben.


Aber mein Leben ist auch:


Feminismus


Soziales Engagement


Kunst


Musik


Filme


Schreiben


und noch vieles, vieles mehr...




Ich hoffe, ihr begleitet mich weiter auf meinem Blog-Weg!


Ich freu mich auf euch!

Sonntag, 7. Dezember 2014

Why we broke up von Daniel Handler - Meine Gedanken-

Why We Broke Up
Info
Taschenbuch
Egmont UK Limited
354 Seiten


Ed ist der Star der Basketballmannschaft, Min eine sensible, künstlerisch angehauchte Filmnärrin, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Als sich beide auf einer Party begegnen, funkt es gewaltig. Doch beim näheren Kennenlernen zeigt sich, wie grundverschieden sie sind. Ihre Beziehung wird kurz, aber heftig – voller Überraschungen und Entdeckungen, voll Bemühen und Enttäuschung. Als es aus ist, schreibt Min einen glühenden, virtuosen Brief und gibt Ed all die Dinge zurück, die in ihrer Beziehung eine Rolle gespielt haben. Dieses einfühlsame Jugendbuch erzählt vom Erwachsenwerden, von Liebe und Trennung – anhand von 43 illustrierten Objekten, die am Ende zurückbleiben.
(Quelle: www.amazon.de)


"You know I want to be a director. but you could never truly see the movies in my head."


Erster Satz:
In a sec you'll hear a thunk.




Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch in Originalsprache, also auf Englisch gelesen.


Was einem natürlich als erstes auffällt bei diesem Buch, sind die zahlreichen Illustrationen. Die sind es auch die die Geschichte noch greifbarer, noch lebendiger machen.
Aber der Reihe nach...
"Why we broke up" ist die Geschichte von Min und Ed. Gut, es ist viel mehr der Brief von Min an Ed, mit den Gründen, wieso ihre Beziehung zu Ende ist.
Und das ist schon der erste aussergewöhnliche Punkt dieser Geschichte. Denn im Grunde weiss man so ja schon, wie die Geschichte enden wird.
Und dennoch bleibt man immer an der Geschichte dran. Ich muss zugeben es hatte einige Längen, wenn Min von den alten Filmen zu reden begann, aber als Grosses und Ganzes war die Geschichte sehr flüssig zu lesen.
Aber nun zum Wichtigsten.
Denn nicht nur die wunderbaren Illustrationen machten dieses Buch zu etwas so Greifbarem. Der Schreibstil von Daniel Handler ist künstlerisch, beinahe schon virtuos. Wie er mit der Sprache spielt ist unheimlich faszinierend.
Und genau deshalb finde ich, dass dieses Buch als das wertgeschätzt werden soll, was  es ist. Nicht nur ein simples Jugendbuch mit einer Geschichte die ans Herz geht, sondern eben ein kunstvoll gestaltetes Buch, mit Bildern, aber vor allem auch mit der Sprache.


4.5 von 5 Sternen

Samstag, 29. November 2014

Buch-Journale

Heute möchte euch meine Buch-Journale vorstellen.
Einige von euch führen ja ein Journal, in welchem sie eintragen, welches Buch sie gelesen haben, wie viele Seiten dies hatte und welche Wertung man diesem Buch gegeben hat.
So eins führe ich natürlich auch.
Da steht dann zum Beispiel:


Am Tag und in der Nacht
400 Seiten                           5 Sterne


Aber ich habe noch mehr Buch-Journale, die alle ganz unterschiedlich aufgebaut sind.


Zum einem habe ich seit kurzem mein Lesetagebuch.
Hier trage ich zum Beispiel den Handlungsverlauf ein, wenn ich ihn mir merken möchte. Oder Dinge, die mir besonders gut oder überhaupt nicht gefallen haben. Das Lesetagebuch hilft mir vor allem auch beim Schreiben von Rezensionen.


Dann habe ich ein Journal, in welchem ich eintrage, wann ich das Buch begonnen habe und wann ich es beendet habe.
Dazu verwende ich das "Glückstagebuch für Bücherfreunde" von Coppenrath
http://www.amazon.de/Gl%C3%BCcksTagebuch-f%C3%BCr-B%C3%BCcherfreunde-Hiltrud-Herbst/dp/3649615142/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417259196&sr=8-1&keywords=gl%C3%BCckstagebuch+f%C3%BCr+b%C3%BCcherfreunde


In meinem 5-Sterne Journal sind alle Bücher, denen ich 5 Sterne gegeben habe,verewigt.


Ebenfalls habe ich ein Autoren-Journal. In diesem trage ich ein, wie viele Bücher ich von einem Autor/in gelesen habe.


Eines meiner liebsten Buch-Journale ist mein Zitate-Journal. Da schreibe ich meine Lieblingszitate aus den gelesen Büchern heraus.


Das Themen-Journal beinhaltet die Themen, die in einem Buch angesprochen werden.
Z.B:
Der Winterpalast:
Russisches Zarenreich
Katharina die Grosse
Spionage an Königshöfen


Das Verlagsjournal beinhaltet die Verlage bei denen meine Bücher herausgekommen sind.


Im Genre-Index werden meine Bücher in die verschiedenen Genres eingeteilt. Im Moment beinhaltet es die Genre:
Jugendliteratur
Humorvolle Literatur
Anspruchsvolle Frauenliteratur
Biografien und Erfahrungsberichte
Fantasy, SciFi und Mystisches
Humorvolle Frauenromane
Gegenwartsliteratur allgemein
Historisches
Kinderbücher
Sachbücher und Themenbücher
Bilderbücher
Gedichts- und Gedankenbände
Thriller
Skurriles
Graphic Novels/ Comics
Klassiker
Erzählungen/Kurzgeschichten


Auch ein besonderes Journal ist das Journal der ersten Sätze. Hier werden alle ersten Sätze eines Buches aufgeschrieben.


Ein weiteres dieser speziellen Journale ist das Widmungs-Journal. Mich interessiert es sehr, wem die Autoren ein Buch widmen, deshalb finden diese hier ihren Platz.


Noch so ein spezielles Journal ist das Epigraph-Journal. Wenn du dich jetzt fragst, was überhaupt ein Epigraph ist, dann folgt hier die Antwort.
Ein Epigraph bezeichnet das Zitat, welches man am Anfang von Büchern oft findet.


Dann habe ich noch ein Journal in dem ich eintrage, ob ein Buch
-ein absolutes Lieblingsbuch
-ein sehr gutes Buch
-ein Flop
-aussortiert
oder
-mehrere Male gelesen
ist.


Das Originaltitel-Journal hält, was es verspricht. Da viele der Bücher, die lese Übersetzungen aus der Originalsprache sind, trage ich hier die Originaltitel der Bücher ein.


Und last but not least, mein Länder-Index. Hier stehen die Ländern, in denen meine Bücher spielen.
Bis jetzt waren das:
Deutschland
Amerika
Kanada
Australien
Italien
England
Indien
China
Indonesien
Frankreich
Afrika
Irland
Spanien
Kambodscha
Schweden
Schottland
Brasilien
Dänemark
Österreich
Argentinien
Hawaii
Israel
Kuba
Russland
Griechenland
Algerien




So, das sind meine Buch-Journal. Wenn ihr Fragen habt, fragt ruhig!

Weihnachtszauber ist Buchzauber! Meine Weihnachts- Winterbücher-Empfehlungen!

Heute möchte ich euch meine Empfehlungen für Weihnachtsbücher vorstellen.
Nicht nur reine Weihnachtsbücher sind dabei, sondern auch ein paar Winterbücher!
Es sind zum Teil Bücher, die ich bereits gelesen habe, aber auch welche, die ich selbst nur besitze, aber noch ungelesen sind.




Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte
http://www.amazon.de/Advent-Emma-ihren-Schutzengel-verklagte/dp/3453410386/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417253759&sr=8-1&keywords=der+advent+in+dem+emma+ihren+schutzengel+verklagte


Weihnachtsglitzern:
http://www.amazon.de/Weihnachtsglitzern-Roman-Mary-Kay-Andrews/dp/3596198070/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417254003&sr=8-1&keywords=weihnachtsglitzern


Der Schneeengel:
http://www.weltbild.de/3/17622314-1/buch/der-schneeengel.html


Erna, der Baum nadelt:
http://www.amazon.de/Erna-Baum-nadelt-botanisches-Heiligen/dp/3596178088/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417254188&sr=8-1&keywords=erna+der+baum+nadelt


Die Falle:
http://www.amazon.de/Die-Falle-Robert-Gernhardt/dp/3596157684/ref=pd_sim_b_2?ie=UTF8&refRID=0A4E0C2540W1ZXZ5TJKZ


Das Lächeln des Himmels
http://www.amazon.de/Das-L%C3%A4cheln-Himmels-Ben-Bennett/dp/3404164598/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1417254528&sr=1-1&keywords=das+l%C3%A4cheln+des+himmels


Was aus Liebe geschieht:
http://www.amazon.de/Was-Liebe-geschieht-Anna-McPartlin/dp/3499254816/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1417254780&sr=1-1&keywords=was+aus+liebe+geschieht


Eines Abends in Paris
http://www.amazon.de/Eines-Abends-Paris-Nicolas-Barreau/dp/3492302467/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1417254883&sr=1-1&keywords=eines+abends+in+paris


Minous Geschichte:
http://www.amazon.de/Minous-Geschichte-Mette-Jakobsen/dp/3827054990/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1417254986&sr=1-1&keywords=minous+geschichte


Die richtige Frau:
http://www.amazon.de/Die-richtige-Frau-Mark-Kuntz-ebook/dp/B0058GTJLC/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1417255176&sr=1-2&keywords=Mark+Kuntz


Der Sternenfänger
http://www.amazon.de/Sternenf%C3%A4nger-Francesc-Miralles/dp/3548612156/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1417255213&sr=1-1&keywords=der+sternenf%C3%A4nger


Der Winterpalast:
http://www.amazon.de/Winterpalast-Roman-insel-taschenbuch/dp/3458358951/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1417255266&sr=1-1&keywords=der+winterpalast


Die Bücherdiebin:
http://www.amazon.com/Winter-Palace-Novel-Catherine-Great/dp/0553386891/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1417255300&sr=1-3&keywords=eva+stachniak


Die purpurrote Schleife:
http://www.amazon.de/Die-purpurrote-Schleife-Isabelle-Metzen/dp/3522502388/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1417255460&sr=1-1&keywords=die+purpurrote+schleife


Die Zarentochter:
http://www.amazon.de/Die-Zarentochter-Zarentochter-Saga-Band/dp/3548282784/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417256068&sr=8-1&keywords=die+zarentochter


Dorf der Wunder
http://www.amazon.de/Das-Dorf-Wunder-Roy-Jacobsen/dp/394073134X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417256101&sr=8-1&keywords=dorf+der+wunder


Saschenka:
http://www.amazon.de/Saschenka-Roman-Simon-Montefiore/dp/3596189381/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417256273&sr=8-1&keywords=saschenka


Irgendwo ist immer jemand, der dich liebt:
http://www.amazon.de/Irgendwo-immer-jemand-dich-liebt-ebook/dp/B00BPF0W5M/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417256407&sr=8-1&keywords=irgendwo+ist+immer+jemand+der+dich+liebt


Mary, Tansey und die Reise in die Nacht:
http://www.amazon.de/Mary-Tansey-die-Reise-Nacht/dp/3570154718/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1417256624&sr=8-6&keywords=roddy+doyle


Der Junge, der sich in Luft auflöste:
http://www.amazon.de/Junge-sich-Luft-aufl%C3%B6ste/dp/3551311609/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1417256736&sr=8-1-spell&keywords=der+juge%2C+der+sich+in+luft+aufl%C3%B6ste


Ein Winter, 1000 Küsse:
http://www.amazon.de/Winter-1000-K%C3%BCsse-Henriette-Wich/dp/3551359733/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417256875&sr=8-1&keywords=ein+winter+1000+k%C3%BCsse


Wo Milch und Honig fliessen:
http://www.amazon.de/Wo-Milch-Honig-flie%C3%9Fen-Roman/dp/3421045461/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417257017&sr=8-1&keywords=wo+milch+und+honig+flie%C3%9Fen


Zwei Zebras in New York:
http://www.amazon.de/Zwei-Zebras-New-York-Roman/dp/357010169X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417257098&sr=8-1&keywords=zwei+zebras+in+new+York


Winterkartoffelknödel:
http://www.amazon.de/Winterkartoffelkn%C3%B6del-Ein-Provinzkrimi-Rita-Falk/dp/3423213302/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417257230&sr=8-1&keywords=winterkartoffelkn%C3%B6del


Die Mechanik des Herzens:
http://www.amazon.de/Die-Mechanik-Herzens-Mathias-Malzieu/dp/3570585085/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417257272&sr=8-1&keywords=die+mechanik+des+herzens


Der Nachtzirkus:
http://www.amazon.de/Nachtzirkus-Roman-Erin-Morgenstern/dp/354828549X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1417257372&sr=8-1&keywords=der+nachtzirkus


Das zehnte Königreich:
http://www.amazon.de/Das-Zehnte-K%C3%B6nigreich-Kathryn-Wesley/dp/3492267807/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1417257459&sr=8-2&keywords=das+zehnte+k%C3%B6nigreich







Dienstag, 18. November 2014

BookStock-Tag - Unser Traum vom Bücherfestival

Frankfurter Buchmesse, Leipziger Buchmesse... Was gibt es nicht alles für Buchmessen!
Aber... Was ist denn mit einem Bücherfestival? Ausbrechen aus diesem Messen-Charakter, Richtung Open-Air, wieso nur Musik-Festivals? Lasst uns ein Bücherfestival starten!
Meine liebe Yvonne Laros und der liebe Gerd haben mir diese Idee näher gebracht! Nun möchte ich euch allen diese Idee näher bringen und euch dazu aufrufen, euch mit dem Bücherfestival zu beschäftigen!
Deshalb hier mein "BookStock Tag" Die Idee des Tags ist es durch die Fragen die Lust auf ein Bücherfestival in möglichsten vielen Menschen zu wecken!


1. Benenne unser Festival! BookStock ist nur der Arbeitstitel
Lass dir einen kreativen Namen einfallen! Du kannst dich nicht auf einen festlegen? Sprudle los mit den Ideen!


2. Die BookStock Farben! Orange, Violett oder Blau? Welche ist deine BookStock Farbe?


3. Wo ist denn BookStock? Nenne deinen Wunsch-Veranstaltungsort für BookStock!


4. Bücherliebe geht durch den Magen! Welches wäre deine liebste Nascherei auf unserem Bücherfestival?


5. BookStock-Gästebuch! Nenne ein Buch und/oder ein Zitat, welches du in eines der BookStock-Gästebücher reinschreiben würdest!


6. Jugendbuch, Thriller, Frauenromane, Sachbücher, Krimis oder was ganz anderes? In welchem Bereich findet man dich auf BookStock?


7. Erwecke deine Kreativität! Kreiere deinen ganz persönlichen Werbeslogan für das Bücherfestival!


8. Knusper, knusper Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen? Was ist dein Lieblingsmärchen das in unserer Märchen-Ecke vorgelesen werden soll?


9. "Musik ist die Poesie unserer Herzen" Welches Lied würdest du dir auf BookStock wünschen? Achtung! Nur Lieder, die dich an ein Buch erinnern oder die du mit einem Buch in Verbindung setzt!


10. Die Bretter, die die Welt bedeuten! Welchen Tag würdest du gerne auf der BookStock-Bühne darbieten?


11. Welchen Verlag würdest du gerne auf dem Bücherfestival besuchen?


12. Nenne die BookTuber oder auch Blogger, die du gerne auf dem Bücher Festival treffen möchtest!


13. Nenne ein Buch auf deiner aktuellen Wunschliste, welches du auf BookStock gerne kaufen würdest!


14. Wer soll den Tag als nächstes machen? Spread the Book-Spirit!








Hier wurde BookStock Propaganda betrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=cAowrZpxJUE&list=UUStx5qeFgHzV2aa5i5MOJzw
https://www.youtube.com/watch?v=smw95mjombA&index=28&list=UUStx5qeFgHzV2aa5i5MOJzw
https://www.youtube.com/watch?v=VahT3sFelnw
https://www.youtube.com/watch?v=vZCPeK9nL4Q
https://www.youtube.com/watch?v=HgUhpafkDyc


Hier gibt's die BookStock-News:
http://365-schritte.blogspot.de/2014/11/bucher-festival-bookstock-quest-ce-que.html
http://365-schritte.blogspot.de/2014/10/bookstock-macht-sich-nackig-schritt-297.html
http://365-schritte.blogspot.de/2014/09/bookstock-familien-album-iii-schritt-261.html
http://365-schritte.blogspot.de/2014/09/bookstock-news-i-schritt-245.html


Unsere BookStock-Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/605833842868799/?fref=ts





Mittwoch, 12. November 2014

Der Alchimist von Paulo Coelho - Meine Gedanken-

Der Alchimist
Info
Originaltitel: O Alquimista
Taschenbuch
Diogenes Verlag
176 Seiten


Ein Buch voller orientalischer Weisheit, eine Geschichte von wunderbarer Schlichtheit und kristalliner Klarheit, ein warmes, lebensfrohes Buch, das Mut macht, den eigenen Lebenstraum Wirklichkeit werden zu lassen. (Quelle: www.amazon.de)


"Erst die Möglichkeit, einen Traum zu verwirklichen, macht unser Leben lebenswert."


Erster Satz:
Der Alchimist nahm ein Buch zur Hand, das jemand, der mit der Karawane gekommen war, mitgebracht hatte.


Meine Meinung:
Ich hatte einfach wieder einmal das Bedürfnis, ein Paulo-Coelho-Buch zu lesen. Coelho ist für mich einfach ein Wohlfühlautor. Wenn ich ein Buch von ihm in die Hand nehme, weiss ich bereits, dass es mich nicht enttäuschen wird. Genau so war es mit "Der Alchimist".
Kurze Zwischeninfo: Paulo Coelho beschäftigt sich in seinen Büchern sehr viel mit Spiritualität und allen möglichen Religionen. Wer sich nicht auf solche Themen einlassen kann, für den sind seine Bücher eher weniger geeignet.
"Der Alchimist" ist neben "Elf Minuten" wohl das bekannteste Werk von Coelho. Ich muss ehrlich zugeben, es ist nicht eines meiner Lieblingsbücher von ihm, aber dennoch ist es ein grandioses Buch.
Für mich ist es vor allem ein wahnsinnig atmosphärisches Buch. Es ist ruhig, man kann sich treiben lassen, aber dennoch steckt eine gewisse Spannung dahinter.
Die vielen verschiedenen Gegebenheiten in diesem Buch führten am Ende ganz hervorragend zu einem Schluss, den ich ehrlich gesagt so nicht erwartet hätte, der aber ganz wunderbar zur Geschichte passt und sie perfekt abrundet.
Santiago ist ein sehr eingängiger Charakter, dessen Handlungen mir als sehr bewusst und tiefgründig erschienen.
Dieses Buch hat mir genau, dass geben, was ich gebraucht habe. Tiefe Seelenwärme.


5 von 5 Sternen


 

Sonntag, 2. November 2014

Harry Potter auf Englisch lesen

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, habe ich vor kurzem Harry Potter zu Ende gelesen...
Auf Deutsch...
Da ich die Reihe ja unbedingt lesen wollte und mich die deutschen Ausgaben quasi angesprungen haben, habe ich mich entschieden, die Reihe auf Deutsch zu lesen.
Viele fragten mich dann aber, wieso ich es nicht auf Englisch gelesen habe, auf Englisch sei es doch noch viel besser.
Und da mich die englischen Ausgaben jetzt auch praktisch angesprungen haben, werde ich das jetzt nachholen.
Das kommt mir nämlich gerade recht, denn obwohl ich die Reihe erst gerade kürzlich beendet habe, vermisse ich alles wahnsinnig.
Deshalb beginne ich jetzt die Reise nochmals von vorne, jetzt nur auf Englisch.
Ich werde zwar nicht alle Bücher nacheinander lesen, wie ich es bei den Deutschen getan habe, somit kommen auch immer wieder Rezensionen zu anderen Büchern, aber ich werde die Bücher nicht mehr einzeln vorstellen, sondern am Schluss ein Fazit ziehen und euch meine Lieblingsstellen vorstellen.



Alles anders von Kari Ehrhardt -Mini Review-

Alles Anders


Info
Taschenbuch (Momentan nur noch als eBook erhältlich)
Carlsen Verlag
208 Seiten


Aphrodita Anders hat es wirklich nicht leicht: Nicht nur, dass in ihrem Zimmer ein golden angemaltes Klo mit grünem Samtdeckel steht, sie muss auch weite, rote Pluderhosen tragen und deshalb den geballten Spott ihrer Klassenkameraden über sich ergehen lassen.
So kann es nicht weitergehen, beschließt sie zu Beginn der Sommerferien, und zieht kurzentschlossen bei ihrer besten Freundin Hannah ein. Sie nennt sich von nun an Katja Neumann und will alles anders machen als vorher. Aber dabei geht natürlich so einiges schief, und bevor am Ende doch alles anders kommt als erwartet, gibt es viel zu lachen und einiges zum Nachdenken.

Ein wunderbar leichtes Debüt, dass gekonnt Witz und Ernsthaftigkeit verbindet, von einer Autorin, die man sich merken sollte! (Quelle: www.amazon.de)


Erster Satz:
Heute ist Donnerstag, der 14. Juli.


Meine Meinung:
Alles Anders war eines der ersten Bücher, welche ich selbst gelesen habe.
Da ich keine Ahnung mehr hatte, wie die Geschichte verlief und unbedingt wissen wollte, wieso es mir damals so gefiel, wollte ich es nochmals lesen.
Ich muss wirklich zu geben, dass mir das Verhalten der Charaktere manchmal zu kindisch war, aber das hat mich auch überhaupt nicht überrascht.
Mir haben die Kapitel-Anfänge immer sehr gut gefallen. Die Charakter wirkten gut durchdacht und waren mir sehr sympathisch.
Auch die Idee des Buches ist wirklich sehr ansprechen und die Umsetzung ist gut gelungen!
Ich kann wirklich verstehen, wieso es mir damals so gut gefallen hat!


4 von 5 Sternen

Freitag, 24. Oktober 2014

Der Fremde - Die Graphic Novel (Nach dem Roman von Albert Camus) von Jacques Ferrandez Review und Diskussion

Der Fremde
Info
Gebunden
Verlagshaus Jacoby & Stuart
128 Seiten


Camus Roman wurde gleich nach seinem Erscheinen 1942 zur literarischen Sensation. Heute gilt er als einer der wichtigsten Texte des Existentialismus kaum ein Französischschüler oder -student kommt um ihn herum. Jacques Ferrandez hat die Geschichte eines jungen Mannes, der eher aus Versehen einen Mord begeht, unter Verwendung des Originaltexts zu einer eindringlichen Graphic Novel gemacht.In dem vielleicht bekanntesten Werk Camus geht es um den jungen Franzosen Meursault im Algier der 1930er Jahre, der durch einen lächerlichen Zufall zum Mörder wird. Doch wichtiger als diese Tat ist die Haltung, die Meursault dem Leben gegenüber hat: Alles, was ihm geschieht oder was er tut, ist sinnlos, absurd. Der Tod seiner Mutter berührt ihn ebenso wenig wie der Heiratsantrag seiner Freundin oder der Mord, den er begangen hat. Selbst die bevorstehende Todesstrafe löst keine Reue in ihm aus. Erst als er schließlich die Absurdität seines Daseins akzeptiert, erkennt Meursault, dass der einzige Sinn des Lebens die Existenz selbst ist. Kaum ein Roman hat ganze Generationen von Lesern so beeinflusst wie Der Fremde. (Quelle: www.amazon.de)


Erster Satz:
Heute ist Mama gestorben.


Meine Meinung:
Nachdem ich Harry Potter beendet hatte und eine Welt hinter mir liess, die mich lange begleitet hat und die mich als Leserin bereichert hat, wie sonst nichts vorher, wusste ich, ich sollte etwas lesen, was ich vielleicht schon kannte oder was einfach ein gutes Buch für Zwischendurch ist.
Deshalb habe ich mich für diese Graphic Novel entschieden, die eine Neu-Umsetzung des Klassikers "Der Fremde" von Albert Camus darstellt.
Ich habe dieses Buch im Französisch-Unterricht gelesen und kenne deshalb die Ur-Geschichte.
Daher wird diese Rezension nicht nur die Geschichte des Buches, sondern auch die Umsetzung des Originals behandeln.
Es geht in der Geschichte um Meursault, der scheinbar total teilnahmslos durchs Leben geht. Am Anfang des Buches erfährt Meursault vom Tod seiner Mutter und nimmt diesen völlig gefühlslos hin. Er weiss nicht mal, wie alt sie war. Und auch bei der Beerdigung zeigt er keinerlei Trauer
Seine Lieblingssätze sind : "Ich weiss es nicht." und "Es ist mir egal."
Selbst als er Marie kennenlernt, zeigt er keinerlei Gefühlsregung und als sie in fragt, ob er sie heiraten will, ist seine Antwort natürlich: "Ist mir egal."
Sein Leben bleibt auch ziemlich ereignislos bis er sich mit seinem zwielichtigem Nachbarn Raymond, der von einer Gruppe Arabern verfolgt wird, anfreundet.
Dieser nimmt ihn mit zu einem Bekannten, wo es dann auch zu Meursaults verhängnisvoller Mordtat kommt.
Im zweiten Teil der Geschichte dreht sich alles also um Meursault im Gefängnis, während dem Prozess, bis hin zum Urteil, er wird zum Tode verurteilt.
Und es ist auch im zweiten Teil, in welchem mir Meursault sympathischer wurde, dass war schon so als ich es zum ersten Mal gelesen habe. Am Anfang ging mir seine Teilnahmslosigkeit echt ziemlich auf den Keks. Alles war ihm egal, nichts schien ihn zu interessieren. Und erst im zweiten Teil beginnt er wirklich zu denken, zu reflektieren, zu fühlen.
Und ich glaube, dass wurde ganz bewusst gemacht. Meursault macht wohl eine der grössten Charakterentwicklungen in der Geschichte der Literatur-Klassiker durch.
Dieses immer wiederkehrende Element der gleissenden Sonne war auch ein wahnsinnig gut gewähltes Symbol.
Das Hauptthema der Geschichte, die Absurdität des Lebens, ist wunderbar umgesetzt.
Meursault ist kein Charakter mit dem man sich wohlfühlen soll, den man ins Herz schliessen soll. Das ist nicht das eigentliche  Ziel der Geschichte.
Nun  aber endlich zur Umsetzung der Geschichte als Graphic Novel.
Mir hat der Zeichenstil von Jacques Ferrandez sehr, sehr gefallen. Er passt wunderbar zu der Geschichte von Meursault.
Vor allem die Gestaltung der Gesichter hat mir sehr zu gesagt, wie die verschiedenen Mimiken dargestellt wurden war unglaublich faszinierend und fesselnd.
Auf Grund des Hintergrundes der manchmal auf den Seiten gezeichnet wurde fiel es mir zum Teil etwas schwer den Bildern in der richtigen Reihenfolge zu folgen.
Die wichtigsten Teile der Geschichte wurden alle beibehalten und nicht zum Schlechteren gekürzt. Die Stellen, welche mir im Buch zu langatmig waren, nahmen hier keinen grossen Platz ein.
Ein kleines Detail, welches mich wirklich begeistern konnte war, als Marie und Meursault sich im Kino einen Film von Fernandel anschauen und Jacques Ferrandez einen Charakter einen Artikel aus dem Code Civil zitieren lässt, nämlich: "Jedem zum Tode verurteilten wird der Kopf abgeschlagen." Dieses kleine Detail bildet für mich eine Klammer, welche die Geschichte umschliesst.
Ich kann dieses Buch vor allem denen empfehlen, die zwar interessiert an der Geschichte von "Der Fremde" sind, aber sich nicht direkt an das Werk von Camus wagen wollen.


4 von 5 Sternen


https://www.youtube.com/watch?v=n5zGHDEdRks



Donnerstag, 23. Oktober 2014

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von J.K.Rowling - Rezension und Diskussion !Vorsicht Spoilers!

Harry Potter 07: Harry Potter ...
Info
Originaltitel: Harry Potter and the Deathly Hallows
Taschenbuch
Carlsen Verlag
736 Seiten
An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die fehlenden Horkruxe zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen. Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gepäck begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei dabei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ... (Quelle: www.amazon.de)


"Bedaure nicht die Toten, Harry. Bedaure die Lebenden, und vor allem diejenigen, die ohne Liebe leben. "

Der erste Satz:
Die beiden Männer kamen aus dem Nichts, erschienen wenige Meter voneinander entfernt auf dem schmalen, mondhellen Weg.


Meine Meinung:
Wow... Ich kann nicht glauben, dass dieses Abenteuer jetzt zu Ende sein soll...
Ich bin glücklich, traurig, froh, niedergeschlagen, aber vor allem dankbar und erfüllt.
Aber, wie es sich für eine professionelle Rezension ;-) so gehört, möchte ich alle Punkte, die mich beschäftigen, schön der Reihenfolge nach mit euch durchgehen, bevor ich meinen überwältigenden Gefühlen und Gedanken freien Lauf lasse.
Ich möchte auf folgende Punkte etwas genauer eingehen:
Die Suche nach den Horkruxen
Das Märchen der drei Brüder und die Heiligtümer des Todes
Dumbledore
Die Schlacht von Hogwarts
Snape und seine Geschichte
All die, die in diesem Buch sterben mussten
Und natürlich das Ende
Der rote Faden, der sich ja irgendwie durch dieses Buch zieht, ist Harrys Suche nach den Horkruxen. Ich fand, es wahnsinnig faszinierend, wie J.K.Rowling diese Suche so langsam aufbaute, vom Anfang an, über den Streit von Ron und Harry, bis zur Zerstörung des letzten Horkruxes. Wie sie es geschafft hat, die Atmosphäre so zu verpacken, dass es den Leser direkt in die Geschichte zog, ist wirklich einmalig.
Ich wusste zuerst nicht so recht, wohin der Handlungsstrang über die Heiligtümer des Todes uns hinführen sollte... Ich war mir unsicher was es für die Geschichte für eine Bedeutung haben soll. Ich vermutete, es gehörte zum grossen Plan, Voldemort zu vernichten.
Aber auch ohne das Wissen über die wirkliche Bedeutung, hat mich vor allem das Märchen von den drei Brüdern sehr beeindruckt. Es wirkte wahnsinnig gut durchdacht und perfekt zur Geschichte passend.
Am Schluss löste sich ja auch das Geheimnis über die Heiligtümer auf, es zeigte sich, dass es mehr um das Wissen, als um das Besitzen ging, und das vor allem die Existenz des Elderstabs von Bedeutung war.
Die Heiligtümer des Todes setze ich natürlich gleich mit Dumbledore in Verbindung. Ich fand es unheimlich schön, dass er trotz seines Todes noch allgegenwärtig war in der Welt von Harry. Der Gedanke, dass eine so grosse und bedeutende Person immer Teil von Harry ist, war wunderschön. Was mir auch wahnsinnig gut gefiel ist, dass Dumbledore seine Schwächen eingestehen konnte, er gab zu, dass die Suche nach den Heiligtümern mit Grindelwald zusammen, daher wägten, dass er von der möglichen Macht verführt worden ist, das auch er Fehler gemacht hat, das auch er nicht perfekt ist. Diese Geste, dieser Gedanke gefiel mir sehr und machte Dumbledore für mich zu einer noch grösseren und stärkeren Persönlichkeit.
Die Schlacht von Hogwarts bildet ja sozusagen den grossen Anfang des letzten Kampfes von Gut gegen Böse. Es war wunderbar zu erleben, wie sich Hogwarts für den Kampf bereit machte, sich seinen Gegnern stellen wollte und jeder sich versammelt hat um für und mit Harry und gegen das Böse, Dunkle, gegen Voldemort zu kämpfen. Diese epische Schlacht war ein wahnsinnig gut gewähltes Element für das Einläuten des Endes einer solch grossen Geschichte. Und obwohl sie viele Opfer forderte, ist sie ein wichtiger, grosser Bestandteil dieses Buches.
Bevor ich allen, die in diesem Buch sterben mussten, die Ehre erweisen möchte, die sich auch Buchcharaktere verdient haben, besonders diese, möchte ich mich einem Mann besonders widmen. Einem Mann, von dem ich mir nie ganz sicher war, auf welcher Seite er nun steht, aber dennoch wusste, er war kein schlechter Mensch. Und am Ende dieses Buches wusste, wie Harry es mit seinen eigenen Worten sagte, "er war wahrscheinlich der mutigste Mann, den ich je kannte."
Snape. Severus Snape. Ja, er war mutig und stark. Und vor allem handelt er aus voller Liebe.
Als ich durch Harry seine Erinnerungen sehen konnte und erfahren habe, wie sehr er Lily, Harrys Mutter liebte, und welchen Dienst er ihr, nach all dieser Zeit..., erwies, als ich erfahren habe, was für ein grossartiger, starker Mann er war, wusste ich, ich hatte ihn im Grunde immer so gesehen, als einen Mann, mit einer bewegenden Geschichte, der ein Ziel verfolgte, welches er tief in seinem Herzen trug. Und... er war wohl einer der grössten Helden dieser Geschichte, wohl einer meiner grössten Helden.
Nun aber noch zu all den anderen, die in dieser Geschichte ihr Leben lassen mussten... Und du meine Güte, in diesem Buch waren es viele... Fast zu viele...
Charity Burbage, Bathilda Bagshot, Gregorowitsch, Ted Tonks, Dirk Cresswell, Gornuk, der Kobold, Rufus Scrimgeour, Grindelwald und Colin Creevey.
Aber vor allem haben mich diese Verluste geschmerzt:
Hedwig: Die Eule, die Harry von Anfang an begleitet hat, und was für ein treuer Begleiter sie war. Und genau in dem Moment, in dem Harry erwachsen wurde, schied Hedwig aus seinem Leben, gut gewählt, Frau Rowling... Aber deshalb nicht weniger schmerzvoll...
Alastor Moody, mein lieber Mad-Eye! Das ist ein Tod, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet habe, er schien so unantastbar zu sein, so unzerstörbar, Moody halt... Ich konnte wirklich nicht begreifen, dass ausgerechnet Moody sterben musste...
Dobby, der wohl tollste Hauself in der Magierwelt, der Harry immer vor dem Bösen beschützen wollte, der als freier Elf und mit seinen letzten Worten: "Harry.... Potter...." von dieser Welt gehen konnte, sein Tod war wohl einer der traurigsten in diesem Buch.
Lupin und Tonks, die doch gerade erst ein Kind bekommen hatte, den kleinen Teddy, die beiden, die so für ihre Liebe kämpfen mussten... Der einzige Trost ist das sie zusammen gehen konnten.
Fred Weasley, den es doch eigentlich immer nur im Doppelpack mit George gab, und jetzt musste gerade er, alleine gehen, ohne seinen Bruder...
Und natürlich Snape, der grosse Snape, der nur auf Grund Voldemorts Gier nach grössere Macht und dem Sieg über den Tod sterben musste.
All diese tollen Charakter, die sterben mussten, bahnten den Weg für das grosse Ende.
Im Grunde gab es ja zwei Enden...
Aber als Harry sich kampflos Voldemort stellte und vermeintlich auch starb, war ich mir plötzlich ganz unsicher... Ich war überzeugt, Harry würde überleben und Voldemort sterben... Plötzlich schien alles anders zu sein.
Doch als Harry bei Dumbledore in einer Art Zwischenwelt ankam, Dumbledore das Geheimnis löste, wieso Harry noch lebt und Harry sich entschied, zurück ins Leben zu kehren und Voldemort endgültig aus dem Weg zu schaffen, ging es mir schon besser. Es würde alles gut werden.
Und so kam es auch, Harry konnte Voldemort nach all den Jahren endlich besiegen, Das Gute hat gesiegt.
Ich war aber auch ganz froh um das zusätzlicher "Neunzehn Jahre später" Kapitel in denen einige Fragen über die Zukunft von Harry und seinen Freunden geklärt wurden, aber einige blieben ja auch noch offen...
Aber Hauptsache: "Alles war gut."


5 von 5 Sternen










Dienstag, 7. Oktober 2014

Harry Potter und der Halbblutprinz von J.K.Rowling - Rezension und Diskussion Achtung Spoiler!

Harry Potter 06: Harry Potter ...
Info
Originaltitel: Harry Potter and the Half-Blood Prince
Taschenbuch
Carlsen Verlag
656 Seiten


Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Um Harry gegen das Böse zu wappnen, erforscht Dumbledore mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem "Halbblutprinzen" gehörte, ihm helfen kann?(Quelle: www.amazon.de)


"Ach, Harry, wie häufig kommt das vor, selbst unter den besten Freunden! Jeder von uns glaubt, was er zu sagen hat, sei viel wichtiger als alles, was der andere beisteuern könnte!"


Der erste Satz:
Es ging auf Mitternacht zu, der Premierminister sass allein in seinem Büro und las einen langen Bericht, der ihm durch den Kopf strich, ohne den geringsten Sinn zu hinterlassen.


Meine Meinung:
Ich bin noch immer ein wenig geschockt von dem, was da in diesem Buch passiert ist...
Naja, ein wenig ist gut... Ziemlich sogar..
Ich werde natürlich darauf eingehen, was mich so geschockt hat, obwohl ich denke, dass alle die dieses Buch gelesen haben, genau wissen wovon ich rede.. Dennoch möchte ich weitere Dinge ansprechen.
Zuerst die verschiedenen Liebesgeschichten in "Harry Potter und der Halbblutprinz". Sprich: Ron und Lavender, Hermine, die in Ron verliebt ist, Fleur und Bill und natürlich Harry und Ginny.
Mir hat wahnsinnig gut gefallen, wie J.K.Rowling das alles umgesetzt hat! Die Liebesgeschichten traten nie zu sehr in den Vordergrund oder nahmen zu sehr Überhand, sie stellten eine tolle Nebenhandlung dar, die sonst ziemlich düstere Stimmung im Buch.
Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist wie die Geschichte begonnen hat. Dass wir die Dinge zuerst aus der Sicht des Premierminister gesehen haben. Ich fand das eine wirklich gute Umsetzung uns aufzuzeigen, dass die dunkle Mächte nun auch Einfluss auf die "Muggel-Welt" haben.
So, nun zu den wichtigen Haupthemen dieses Buches.
Für mich stellt dieses Buch der Wendepunkt für der Geschichte dar. Vieles wird hier aufgeklärt. Und das vor allem durch die Erinnerung von Dumbledores Denkarium. Das fand ich soo unheimlich gut! Voldemorts Vergangenheit zu entdecken, schien mir unheimlich wichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte. Und Dumbledore betonte ja auch immer wieder wie wichtig die Vergangenheit von Voldemort ist. Und, wie sich ja dann herausstellte, konnte durch den Blick ins Denkarium das Rätsel um Horkruxe gelöst werden, die uns im letzten Teil noch einmal begegnen werden, wenn sich Harry auf die Suche der Restlichen macht.
Mir hat einfach der Gedanke gut gefallen, dass die Vergangenheit eines Menschen häufig die Erklärung für sein jetziges Handeln ist.
Und nun zum grossen Mysterium: Snape.
So ziemlich am Anfang besuchen Bellatrix und Narzissa ( Dracos Mutter) Snape ja in seinen Zuhause. Und da dacht ich mir ja schon, dass da irgendwas kommen würde.
Das ganze Gerede um Dracos Auftrag machte mich schon stutzig...
Ich dachte ja immer, Voldemort hätte Draco damit beauftragt ihm Harry auszuliefern.
Naja falsch gedacht.
Er sollte Dumbledore umbringen. Dumbledore. Das versuchte er dann auch in dem Turm. Aber mir war gleich klar, dass er das nicht schaffen würde.
Ich war schon ganz froh und beruhigt, da ich Dumbledore in Sicherheit wägte....
Dann tauchte Snape auf. Und tötet Dumbledore mit einem "Avada Kedavra"....
Und da dachte ich mir wirklich: Liebe J.K.Rowling..... Was hast du jetzt vor?
Es will einfach nicht in meinen Kopf rein, dass Snape jetzt auf einmal doch die Seiten gewechselt hat, das Dumbledore, der grosse Dumbledore, sich in ihm geirrt hatte.
Aber wie er da so vor Harry stand und ihm gestanden hat, dass er der Halbblutprinz war, so völlig kalt und gefühlslos, zog es mir fast den Boden unter den Füssen weg.
Ich weiss nicht wirklich, wo mir gerade der Kopf steht... Und ich überlege mir, ob es wirklich noch schlimmer kommen kann, als das was in diesem Buch geschehen ist.
Aber ich fürchte, wenn ich den letzten Band gelesen habe, weiss ich, dass es noch schlimmer kommen kann...


5 von 5 Sternen




Montag, 29. September 2014

Harry Potter und der Orden des Phönix von J.K. Rowling


Harry Potter 05: Harry Potter ...

Info
Originaltitel: Harry Potter and the Order of the Phoenix
Taschenbuch
Carlsen Verlag
1024 Seiten


Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je – warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann... Doch dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen. (Quelle: www.amazon.de)


Erster Satz:
Der bislang heisseste Tag des Sommers neigte sich dem Ende zu und eine schläfrige Stille lag über den grossen wuchtigen Häusern des Ligusterwegs.


Meine Meinung:
Und immer wenn man denkt, besser und bewegender könnte es nicht werden, legt J.K. Rowling noch einen drauf!
Unglaublich was alles in diesem Buch passiert! Gut, es hat auch 1024 Seiten... Aber trotzdem bin ich nur so durch das Buch geflogen...
Obwohl es manchmal ziemlich hart war... Die, welche das Buch gelesen haben, wissen was ich meine.
Und man merkt... Langsam wird alles gefährlicher, der Spass ist vorbei, der Ernst ist da. Und Harry, mit all seinen Freunden, wird erwachsen..


Meine Sterne:
Cover/Buchgestaltung: 5 von 5 Sternen
Sprache 5 von 5 Sternen
Gesamt 5 von 5 Sternen
Klick drauf!
https://www.youtube.com/watch?v=SgN4hfJJzyQ



Sonntag, 21. September 2014

Harry Potter und der Feuerkelch von J.K. Rowling


Harry Potter 04: Harry Potter ...



Info
Originaltitel: Harry Potter and the Goblet of Fire
Taschenbuch
Carlsen Verlag
768 Seiten


Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.(Quelle: www.amazon.de)


Erster Satz:
In Little Hangleton nannten sie es immer noch das "Riddle-Haus" obwohl die Familie Riddle schon seit vielen Jahren nicht mehr dort wohnte.


Meine Meinung:
Ich hatte ganz schön lange an diesem Buch! Aber das hatte nichts damit zu tun, dass es nicht gut war! Ich hatte einfach zu viele andere Dinge um mich herum.
Denn auch dieses Buch war wieder grossartig!
Ich bin echt fasziniert, wie J.K. Rowling es schafft, bei jedem Buch noch eine Steigerung einzubauen. Die Geschichte wird von Band zu Band noch besser.
Das Trimagische Turnier, die Freundschaften, der Schluss... Wieder einmal einfach genial...
Und jetzt mache ich mich an denn 1000-Seiten Schinken ran!


Meine Sterne:
Cover/Buchgestaltung 4 1/2 von 5 Sternen
Sprache 5 von 5 Sternen
Gesamt 5 von 5 Sternen
Klick drauf!
https://www.youtube.com/watch?v=guOtbHbwnkM