Mittwoch, 12. Februar 2014

Die souveräne Leserin von Alan Bennett

Die souveräne Leserin



Info
Originaltitel: The Uncommon Reader
Gebunden
Wagenbach Verlag
120 Seiten


Wer hätte gedacht, dass eine Liebeserklärung an die Queen und die Literatur so gut zusammenpassen? Die Hunde sind schuld. Beim Spaziergang mit der Queen rennen sie los, um den allwöchentlich in einem der Palasthöfe parkenden Bücherbus der Bezirksbibliothek anzukläffen. Ma'am ist zu gut erzogen, um sich nicht bei dem Bibliothekar zu entschuldigen, leiht sich ebenfalls aus Höflichkeit ein Buch aus - und kommt auf den Geschmack.

Die Auswirkungen der majestätischen Leselust sind unvorhersehbar, die Grundfeste des Buckingham Palace werden jedenfalls gehörig durcheinander gewirbelt und für den Leser bleibt kein Auge trocken. (Quelle: www.amazon.de)

"Man legt sein Leben nicht in seine Bücher. Man findet es in ihnen."

Erster Satz:
Auf Windsor gab es ein abendliches Staatsbankett, und als der französische Präsident seine Position neben Ihrer Majestät eingenommen hatte, reihte sich die königliche Familie dahinter auf, und die Prozession setzte sich langsam in Richtung Waterloo Chamber in Bewegung.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist einfach nur wunderbar, ganz ganz toll!
Für alle Liebhaber von Bücher und dem britischen Königshaus kann ich dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen.
Es ist zwar wirklich dünn, aber der Charme der Geschichte und der Schreibstil haben mich komplett begeistert. Und es ist trotz der geringen Seitenzahl nicht einfach nur ein kleines Buch für zwischen durch, sondern verdient allergrösste Wertschätzung!

Meine Sterne
Cover/ Buchgestaltung 3 1/5 von 5 Sternen
Sprache 5 von 5 Sternen
Gesamt 5 von 5 Sternen


1 Kommentar:

  1. Oh das Büchlein liebe ich auch! Leider habe ich es nicht in meinem Regal stehen, aber irgendwann wird es dort auch seinen Platz finden. Eine definitive Leseempfehlung, für alle, die Bücher lieben!

    AntwortenLöschen