Sonntag, 31. Mai 2015

Lesemonat Mai

Heute möchte ich euch die Bücher vorstellen, die ich im Mai gelesen habe.
Im Ganzen habe ich 16 Bücher gelesen




Zuerst habe ich Elf Minuten von Paulo Coelho beendet, ein Roman mit spirituellen Aspekten, wie alle Bücher von Coelho. Ich habe dieses Buch schon einmal gelesen, aber das ist schon so lange her, es war also praktisch das erste Mal. Definitiv eines meiner Lieblingsbücher von ihm, obwohl es kleine Makel hatte und sicherlich nicht für alle geeignet ist. Aber es berührte mich sehr und stimmte mich auch nachdenklich 4.75 Sterne. 


Dann habe ich die ersten 10 Bücher der Penguin Little Black Classics gelesen. Das waren alle kleine Büchlein mit um die 55 Seiten:
Mrs Rosie and the Priest von Giovanni Boccaccio eine Kurzgeschichtensammlung, die wirklich witzig und unterhaltsam war bis auf die letzte Geschichte, die ich gar nicht mochte. 4 Sterne


As kingfishers catch fire von Gerard Manley Hopkins eine Gedichtsammlung mit einigen Tagebucheinträgen. Ich mochte es, die Verwendung der Sprache habe ich geliebt, einige Gedichte waren ein wenig schwierig zu verstehen und die Tagebucheinträge waren manchmal ein wenig zäh geschrieben. 4.25 Sterne


The Saga of Gunnlaug Serpent-tongue einfach zu lesen, ich mochte es aber nicht besonders 3 Sterne


On Murder considered as One of the Fine Arts vonThomas de Quincey Ich mochte es mehr als ich anfänglich dachte, aber es hinterliess mich dennoch ein wenig mit einem unangenehmen Gefühl.
4 Sterne

Aphorism on Love and Hate von Friedrich Nietzsche einige Stellen habe ich geliebt, andere mochte ich überhaupt nicht 3 Sterne

Traffic von John Ruskin ich mochte es wirklich sehr und es machte mich auch wirklich neugierig auf Ruskins andere Werke. 4.75 Sterne

Wailing Ghosts von Pu Songling niedliche schnell und einfach zu lesende Geschichten 4.25 Sternen

A Modest Proposal von Jonathan Swift eine Satire, welche definitiv auch als solche zu lesen ist, sonst wird man es nicht mögen! 4.5 Sterne

Three Tang Dynasty Poets definitiv mein Lieblingsbuch von diesen 10! Ich hab mich komplett in die Magie dieser Gedichte verliebt. 5 Sterne

On the Beach at Night alone von Walt Whitman ich habe wirklich gehofft, dass mir diese Gedichte besser gefallen, aber sie waren mir einfach zu lang und haben mich nicht berührt. 3 Sterne




Dann habe ich mit meiner lieben Freundin Erika vom Kanal Snogging on Sunday Books Veronika beschliesst zu sterben von Paulo Coelho gelesen. Es waren an manchen stellen ein wenig seltsam, aber es hat mich wieder einmal sehr berührt und es behandelt ein wichtiges Thema! 4.75 Sterne

Danach habe ich endlich Alice's Adventures in Wonderland von Lewis Carroll gelesen und um ehrlich zu sein, war ich ein klein wenig enttäuscht. Ich mochte es immer noch sehr, vor allem wegen der Welt, die er geschaffen hat und der wunderbaren Zitate, aber es hatte seine Längen und manchmal war es mir ein wenig zu viel Nonsens. Mir gefällt der Tim Burton Film besser. 4.5 Sterne


Danach habe ich leider meine Flop des Monats gelesen Fragen an das Leben von Rolf Dobelli mir hat das Konzept total gut gefallen, aber es war mir einfach zu zynisch und verletzend. 2.75 Sterne

Zum Schluss habe ich die Reihe Die Prophezeiung der Schwestern von Michelle Zink begonnen. Der erste Teil war der perfekte Start für die Reihe, Spannung von der ersten Seiten an, 5 Sterne. Der zweite Teil Die Prophezeiung der Schwestern - Liebe und Verrat war an einigen wenigen stellen etwas schleppend und die Liebesgeschichte war zu Beginn ein wenig kitschig. Ich habe es trotzdem sehr gerne gelesen und freue mich auf den letzten Teil. 4.5 Sterne


Neue Lieblingsbücher sind
Elf Minuten von Paulo Coelho
Veronika beschliesst zu sterben von Paulo Coelho
Und wenn mich der letzte Teil auch so überzeugt, die Reihe Die Prophezeiung der Schwestern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen